Einbrecher scheiterten an Fenstersicherung – Polizei sucht Zeugen

0

Königswinter-Niederdollendorf | Fortsetzung der Einbruchserie im Siebengebirge. Am Donnerstag versuchten Einbrecher tagsüber in ein Haus in Königswinter-Niederdollendorf, In der Rheinau, einzudringen. Die Tatverdächtigen verließen den Tatort ohne Beute, richteten jedoch hohen Sachschaden an.

Über die frei zugängliche Rückseite eines Hauses gelangten sie auf die Terrasse eines Einfamilienhauses. Zunächst versuchten die Täter mit einem Werkzeug ein Fenster aufzuhebeln. Durch die Gewalteinwirkung ging die Glasscheibe zu Bruch. Weitere Hebelversuche im Bereich des Fenstergriffs blieben ebenfalls erfolglos, da die Hausbesitzer Vorsorge getroffen haben und Innensicherungen eingebaut hatten. Der Sachschaden beträgt ca. 3.000 Euro. Täterhinweise liegen derzeit nicht vor.

„Wer hat zu der genannten Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Straße „In der Rheinau“ gesehen und kann Hinweise geben?“, fragen die Ermittler. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0228/15-0 entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein