„Familie Erdapfel“ und Martinus-GrundschülerInnen hatten eine Idee

1 EUR pro Kartoffel für die Tafeln in Bonn und Bad Honnef

0
448

Bad Honnef-Selhof/Bonn – In der Woche steht die „Familie Erdapfel“ aus Bad Honnef-Selhof mit ihrem Foodtruck auf dem Bonner Markt und verkauft leckere Sachen zum Essen.

„Unser Konzept richtet sich an alle ernährungsbewussten Menschen, die nicht auf Genuss verzichten wollen“, heißt es.

Da gibt es leckere Ofenkartoffeln aus dem Kumpir-Ofen, die mit frischen, selbstgefertigten Zutaten befüllt werden.

Die Klasse 3b der Martinus Grundschule in Selhof und die „Familie Erdapfel“ haben ein Spendenprojekt für die Tafeln in Bad Honnef und Bonn gestartet. Verkauft wird eine eigens kreierte Kartoffel, 1 EUR pro verkauftem Gericht gehen an die Tafeln.

Nun wird noch ein Ort gesucht, an dem die Spenden übergeben werden. Vielleicht machen ja die Grundschüler aus Selhof bald eine kleine Klassenfahrt nach Bonn.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein