Bad Honnef, FDP

FDP-Fraktion stellt sich für neue Ratsperiode auf

Bad Honnef. Die neue FDP-Fraktion hat in ihrer konstituierenden Sitzung Rainer Quink zum Vorsitzenden gewählt. An seiner Seite wird Martina Ihrig als stellvertretende Fraktionsvorsitzende fungieren. Beide wurden einstimmig gewählt.

Sie erklärten, weiter konstruktiv im Rat und in den Ausschüssen die Entwicklung Bad Honnefs mitgestalten zu wollen. Unabhängig von der Bildung möglicher Bündnisse, wolle man den eingeschlagenen Weg des Dialogs mit den anderen Fraktionen weiter gehen.

Quink: Die Herausforderung, den Haushalt nachhaltig zu sanieren und dabei trotzdem Investitionen für die Zukunft zu tätigen, ist allen politisch Handelnden bekannt. Parteipolitisches Taktieren können wir uns in dieser Lage schlicht nicht mehr leisten.

Als ermutigendes Signal wertet er den einstimmigen Beschluss des alten Rates in seiner letzten Sitzung zur Erarbeitung eines integrierten Handlungskonzeptes für die Stadtentwicklung.

In der vorausgegangenen FDP-Vorstandssitzung hatten die Liberalen ihr Wahlergebnis analysiert und sich darauf verständigt, für die Rolle des Mehrheitsbeschaffers nicht zur Verfügung zu stehen. Sonnenschein, Chef der Liberalen in Bad Honnef betont, man sei offen für Gespräche mit den anderen Fraktionen und werde auf Basis des erarbeiteten Wahlprogramms gerne an vernünftigen Lösungen mitarbeiten. Das Ziel müsse sein, dass Rat, Bürgermeister und Verwaltung an einem Stang ziehen und sich nicht blockieren, fordert Ihrig.

In den nächsten beiden Wochen werden sich die Liberalen weiterhin im Bürgermeister-Wahlkampf für Otto Neuhoff stark machen, da er als unabhängiger und kompetenter Kandidat aus ihrer Sicht über die besten Voraussetzungen verfüge um Bad Honnef mit frischen Ideen voranzubringen.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

X
X