Vernetzen

Bad Honnef

Felix Keune setzt sich gegen Norbert Kicinski durch

Platz 6 der FDP-Reserveliste für den Kreistag Rhein-Sieg

Beitrag

| am

keune - Felix Keune setzt sich gegen Norbert Kicinski durch

Bad Honnef – Felix Keune aus Bad Honnef ist am vergangenen Samstag auf Platz 6 der FDP-Reserveliste für den Kreistag Rhein-Sieg gewählt worden. Auf der Kreiswahlversammlung in Troisdorf-Spich konnte sich der 19jährige Kreisvorsitzende der Jungen Liberalen, der in Bonn Jura studiert, mit 70 zu 50 Stimmen gegen Norbert Kicinski aus Lohmar durchsetzen.

In seiner Rede thematisierte Keune die Bedeutung des ÖPNV gerade für jungen Menschen in der Region. „Es kann nicht sein, dass die Menschen vor Ort zu Höchstpreisen im Bundesvergleich Tickets kaufen, um am Ende die marode und ständig ausfallende Linie 66 zu bekommen!“, kritisierte Keune in seiner Vorstellungsrede, der auf seinem Weg zur Bonner Uni fast täglich mit den Ausfällen der Linie zu kämpfen hat.

Nach seiner Wahl bedankte sich Keune und sagte: „Ich freue mich wirklich riesig darüber, wie viel Vertrauen die FDP-Mitglieder in mich stecken“. Das Votum der Mitglieder sei auch ein Zeichen dafür, dass die FDP die Belange junger Menschen ernst nehme und damit für alle Generationen vor Ort ansprechbar sei.

Auch der frisch gekürte FDP-Spitzenkandidat Christian Koch aus Bornheim betonte, wie wichtig ihm eine generationenübergreifende Zusammenarbeit für unsere Region sei.

Aktuell ist die FDP mit fünf Abgeordneten im Siegburger Kreistag vertreten. Mit seinem aussichtsreichen Platz 6 hat Keune gute Chancen, nach der Wahl am 13. September jüngstes Mitglied des Kreistags zu sein.

Wetter in Bad Honnef

   
Anzeigen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.