Was ist denn hier los? Ekelszenen vor Bonner Bahnhof

2
Situation im Außenbereich eines gastronomischen Betriebs - guten Appetit

Bonn – Alle reden nur über den Bad Honnefer Schmuddelbahnhof. Richtig schlimm ist es jedoch auf dem Bahnhofsvorplatz in Bonn. 

Bahnhofsvorplatz 1
Mit Müll vollgestopfte Sitzbänke. Am Boden siehts auch nicht besser aus

Schon zu Zeiten des Bonner Lochs bekamen Stadt und anliegende Geschäftsleute das Problem mit dem Dreck nicht in den Griff. Seitdem dort mit Urban Soul eines „der größten und prominentesten Bonner Bauprojekte“ entstand, scheint sich der Zustand am Eingangstor zur City noch einmal deutlich verschlechtert zu haben. Dabei versprach die Werbung den schönsten Bahnhofsvorplatz, den Bonn je hatte.

Bahnhofsvorplatz 8
Auch hier versiffte Bodenplatten im gastronomischen Außenbereich

Unbeschreiblich, wie versifft in großen Bereichen die Bodenplatten sind. Sitzbänke vor den Restaurants sind vollgestopft mit Müll. Von der Bahnhofstraße blickt man ausschließlich auf Tristess: Kein Baum, verbranntes Gras mit Müll übersät …

Bahnhofsvorplatz 4
Tristess vor dem schönen Bonner Bahnhof …

Richtig ekelig ist der Zustand im Außenbereich verschiedener gastronomischer Unternehmen. Ein Wunder, dass sich dort überhaupt Gäste hinsetzen.

Bahnhofsvorplatz 3
… vermüllte „Wiese“ inklusive

Vielleicht sollten sich Bad Honnef und Bonn nicht nur beim Onlineshoppen zusammentun, sondern auch bei der Suche nach einer gemeinsamen Lösung ihrer Bahnhofs(vorplatz)problematik. – Bonn trägt als Bundesstadt und als nächstgelegene größere Stadt auch Verantwortung für Bad Honnef und Umgebung.

Bahnhofsvorplatz 5
Viel  Platz für Frische und Qualität klingt da wie Satire

 

2 Kommentare

  1. Die Verantwortlichen, die eine so fantasielos-scheußliche Bebauung vor einen der schönsten Bahnhöfe Deutschlands geplant, genehmigt und gebaut haben, müssten bis ans Lebensende persönlich zur Säuberung des Schmuddelvorplatzes verdonnert werden.

  2. Man hätte die Südüberbauung abreißen und einen kleinen aber feinen Park dorthin setzten sollen. Statt dessen ist es jetzt noch hässlicher als vorher.

    Für diesen Schandfleck musste der City Pick weichen!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein