Vernetzen

Bonn

Feuer im Bonner Stadthaus

Beitrag

| am

feuerwehr 1 - Feuer im Bonner Stadthaus

Bonn – Ein Brand im dritten Untergeschoss des Bonner Stadthauses sorgte am heutigen Donnerstagvormittag für einen Großeinsatz der Bonner Rettungskräfte. Das Stadthaus, Hauptsitz der Bonner Stadtverwaltung, musste für gut dreieinhalb Stunden geschlossen werden. Verletzte gab es keine.

Um 10.36 Uhr ging in der Feuer- und Rettungsleitstelle Bonn die Feuermeldung durch die automatische Brandmeldeanlage des Stadthauses ein. Beim Eintreffen stellten die ersten Einsatzkräfte eine Rauchentwicklung und Brandgeruch im Kellerbereich des Hochhauses fest und alarmierten weitere Einsatzkräfte nach. Die für einen Feueralarm vorgeplante Räumung des Stadthauses war zu diesem Zeitpunkt bereits nahezu abgeschlossen.

Bis zu fünf Atemschutztrupps gleichzeitig bekämpften den Brand in einem Archivraum im dritten Untergeschoss. Mit zwei Löschrohren brachten sie die Flammen schnell unter Kontrolle. Weitere Einsatztrupps kontrollierten die angrenzenden Gebäudeteile. Im weiteren Verlauf des rund vierstündigen Einsatzes führten die Einsatzkräfte umfangreiche Nachlöscharbeiten durch. Mit Lüftern befreiten die Einsatztrupps die betroffenen Gebäudeabschnitte vom Brandrauch.

Durch das umsichtige Handeln der Mitarbeiter der Bonner Stadtverwaltung und der anwesenden Besucher sowie durch die vorbildliche Räumung des Stadthauses gab es keine Verletzten. Alle Personen konnten sich in sichere Bereiche begeben, wo sie zum Teil in Obhut der Rettungskräfte betreut wurden. Durch die Vielzahl an Einsatzfahrzeugen und -kräften musste die Polizei im Umfeld der Einsatzstelle Straßenabschnitte sperren. Gegen 14 Uhr öffnete die Stadt das Stadthaus wieder.

Im Einsatz waren rund 70 Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 und 2 der Berufsfeuerwehr, der Löscheinheiten Bonn-Mitte, Dransdorf, Rheindorf und Endenich der Freiwilligen Feuerwehr Bonn, des Einsatzführungsdienstes, des Rettungsdienstes sowie der Pressedienst. Die Freiwillige Feuerwehr Königswinter, die mit einem speziellen Belüftungsgerät zum Stadthaus alarmiert wurde, konnte die Fahrt zur Einsatzstelle abbrechen. Für Paralleleinsätze waren die Löscheinheiten Buschdorf, Holzlar, Holtorf und Duisdorf sowie weitere Führungsdienste in den Feuerwachen 1 und 2 einsatzbereit.

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wetter in Bad Honnef

   

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

>