Feuer in der Küche – Wehr verhinderte Ausbreitung

0
Foto: Feuerwehr Bundesstadt Bonn

Bonn- Röttgen – Ein Feuer im Küchenbereich einer Wohnung in Röttgen löschte am Sonntagmorgen die Bonner Feuerwehr.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte, drang bereits dichter Rauch aus dem straßenseitigen Fenster im zweiten Obergeschoss. Die Bewohner hatten das Gebäude zu diesem Zeitpunkt bereits eigenständig verlassen.

Durch einen parallelen Einsatz von außen über die Drehleiter sowie über den Treppenraum mit zwei Trupps unter Atemschutz konnte der Brand innerhalb der Küche schnell unter Kontrolle gebracht werden. Auch die Schadensausbreitung von Feuer und Rauch blieb auf den Brandraum begrenzt. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Abschließend wurde die Küche maschinell belüftet und unmittelbar angrenzende Wohnungen auf Raucheintrag kontrolliert.

Für die Dauer des Einsatzes war die Straße im Bereich der Einsatzstelle gesperrt. Zur Brandursachenermittlung werden die Ermittlungsbehörden ihre Arbeit aufnehmen.

Im Einsatz befanden sich insgesamt 38 Einsatzkräfte der Feuerwache 1 und 2 der Berufsfeuerwehr, die Freiwilligen Feuerwehren Röttgen und Duisdorf sowie der Rettungsdienst und Einsatzführungsdienst.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein