hundestaffel
Acht Suchhunde wurden eingesetzt | Foto: FV Asbach

Etscheid – Ab heute Mittag beteiligte sich die Feuerwehr Asbach an der Suche nach einem Mann, der seit der letzten Nacht vermisst wurde. Er befand sich bis dahin in einer Klinik.

Gegen 18 Uhr konnte der Vermisste in einem Waldstück bei Etscheid gefunden werden. Er wurde zurück in die Klinik gebracht.

Die Suche wurde im Bereich um Etscheid gestartet, da Passanten den Mann dort an verschiedenen Stellen gesehen hatten. Zunächst wurde daher die Feuerwehr Etscheid und der Einsatzleitwagen aus Buchholz alarmiert. Kurz darauf wurde die Feuerwehr Neustadt zur Unterstützung gerufen. Im weiteren Verlauf wurden mehrere Einheiten mit Such- und Rettungshunden sowie die Drohnenstaffel der Feuerwehr Selters alarmiert.

Insgesamt waren unter der Leitung von Wehrleiter Arnold Schücke rund 30 Einsatzkräfte, acht Suchhunde und zwei Drohnen im Einsatz.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein