Neustadt (Wied) – Eine Hangfläche von etwa 1.000 Quadratmetern brannte heute Nachmittag im Neustädter Ortsteil Wölsreeg. Mehrere Feuerwehrtrupps bekämpften das Feuer von allen Seiten. Sie konnten eine weitere Ausbreitung verhindern. Aus einem Fuchsbau wurde ein Fuchs befreit und ins Freie gelassen.

Zur Sicherstellung der Wasserversorgung musste eine lange Schlauchleitung zum nächsten Hydranten aufgebaut werden. Parallel wurde ein weiteres Tanklöschfahrzeug aus Vettelschoss hinzugerufen. Mit den beiden Tanklöschfahrzeugen aus Neustadt stand somit eine ausreichende Menge an Löschwasser zur Verfügung.

Im Einsatz waren rund 35 Kräfte der Feuerwehren aus Neustadt, Etscheid, Krautscheid und Vettelschoss sowie der Rettungsdienst, DRK und die Polizei. Gegen 17.30 Uhr konnten die letzen Kräfte die Einsatzstelle verlassen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein