Frau geriet unter eigenes Fahrzeug

0
875

Königswinter. Eine 82-jährige Frau geriet am Dienstagmorgen auf einem Feldweg in Königswinter-Sandscheid unter den eigenen Geländewagen und konnte sich nicht selbst befreien. Sie vergaß, bei ihrem Fahrzeug die Feststell- bzw. die Handbremse zu betätigen. Das Fahrzeug kam auf einem von der Straße An der Dohlenhecke abgehenden Feldweg ins Rollen. Beim Versuch, das Fahrzeug anzuhalten, geriet sie unter das Auto. Dabei überrollte der Wagen das linke Bein der Seniorin.

Eine Zeugin, die durch lautes Schreien auf die Frau aufmerksam wurde, verständigte den Notruf. Ein Notarzt wurde mit einem Rettungshubschrauber zu der Unfallörtlichkeit geflogen und versorgte die Frau vor Ort.

Die Freiwillige Feuerwehr Königswinter hatte die Frau zuvor aus ihrer misslichen Lage befreit. Sie erlitt schwere Verletzungen und wurde nach der Rettung in ein Krankenhaus transportiert.

Im Einsatz waren die Einheiten Eudenbach, Uthweiler und Ittenbach sowie der Einsatzführungsdienst. Von Seiten des Rettungsdienstes war u.a. auch ein Rettungshubschrauber neben der Unfallstelle gelandet.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein