Garage geriet zum zweiten Mal in Brand

0
949

Bad Honnef – Eine als Lager- und Werkstatt genutzte Garage geriet in der Nacht zu Samstag in der Königswinterer Altstadt in Brand. Die Feuerwehr konnte das Feuer unter Vornahme mehrerer Rohre schnell löschen. Drei Anwohner wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung zur Kontrolle vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gerbracht.

Das Feuer entzündete sich gegen 3 Uhr in dem Gebäude, das an einem Fussweg zwischen Bahnhofstraße und Am Palastweiher in Königswinter liegt. Schon auf der Anfahrt wurde eine starke Rauchentwicklung im Bereich der Bahnhofstraße festgestellt, so dass weitere Kräfte hinzugezogen wurden.

Bei Eintreffen des Löschzugs Altstadt brannte der hölzerne Dachstuhl der Garage. Es gelang der Feuerwehr, eine Ausbreitung zu verhindern.

Drei Anwohner wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus transportiert, nachdem sie versucht hatten, mit eigenen Kräften das Feuer zu löschen.

Nach Kontrolle mit Wärmebildkameras konnten die Einsatzkräfte der Einheiten Altstadt, Nieder- und Oberdollendorf gegen 4:45 Uhr die Bahnhofstraße verlassen.

Bereits am 30.10.2018 war die Freiwillige Feuerwehr Königswinter bei dem selben Objekt im Einsatz. Auch damals brannte der Dachstuhl.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein