Titel

Gasaustritt in der Heckenstraße – Wildschweinplage in Selhof – Netto eröffnet am Dienstag

wildschweine 1 - Gasaustritt in der Heckenstraße - Wildschweinplage in Selhof - Netto eröffnet am Dienstag
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

Bad Honnef | Seit Tagen schon vernahmen Anwohner der Heckenstraße einen unangenehmen Geruch in ihrer Straße. Heute informierte eine Familie dann das Ordnungsamt, das Amt die Feuerwehr. Die stellte fest, dass es sich um ausströmendes Gas handelte.

Kurze Zeit später war ein Einsatztrupp der Bad Honnef AG vor Ort, der an verschiedenen Stellen Messungen vornahm. Nach Aussage eines BHAG-Verantwortlichen hätten die Werte keine Gefahr dargestellt. Noch am Nachmittag wollte die BHAG die Gasleitung reparieren.

Wildschweine in Selhof

Die Wildschweine dringen immer weiter in die Stadt vor. In den letzten Tagen wüteten sie in Selhof rund um den Ohbach. Dabei hinterließen sie nicht nur am Bachrand ihre Spuren, sondern auch in den Gärten der Anlieger.

Ursache der Plage sind die Überpopulation aufgrund der milden Winter, aber auch falsch entsorgte Gartenabfälle locken die Schwarzkittel an. Die beste Waffe gegen Wildschweine sollen entsprechende Zäune sein.

Ab Mittwoch eröffnet in der Bad Honnefer Innenstadt wieder der Netto-Markt. Die Modernisierungsarbeiten in den Räumen des Discounters in der Bahnhofstraße sind abgeschlossen. Heute wurden die Regale wieder befüllt.

Auffallend ist ein neuer grauer Boden und viel LED-Licht. Außerdem weisen Piktogramme den Kunden den Weg und in Zukunft gibt es mehr und frische Backwaren.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel