Bad Honnef/Rhein-Sieg-Kreis – Gerlinde Neuhoff will wieder in den Kreistag einziehen. Auf der Kreismitgliederversammlung der GRÜNEN  am Sonntag wurde die derzeitige Sprecherin der GRÜNEN Kreistagsfraktion im Personalausschuss als Kandidatin aufgestellt und liegt auf dem siebten Platz der Reserveliste.

Als Spitzenduo führen die aktuelle Vizelandrätin Michaela Balansky (Listenplatz 1, Hennef) und Wilhelm Windhuis (2, Alfter) die GRÜNE Reserveliste zur Kreistagswahl an.

Es folgen auf den Plätzen Nina Droppelmann (3, Eitorf), Horst Becker (4, Lohmar), Lisa Anschütz (5, Windeck), Ingo Steiner (6, Wachtberg), Gerlinde Neuhoff (7, Bad Honnef), Richard Ralfs (8, Königswinter), Annette Mannschott (9, Siegburg), Erkan Zorlu (10, Troisdorf), Manuela Gardeweg(11, Lohmar), Wolfgang Haacke (12, Sankt Augustin), Sabine Riedl (13, Swisttal), Christian Gunkel (14, Hennef), Tarja Palonen-Heiße (15, Neunkirchen-Seelscheid), Michael Schroerlücke (16, Alfter), Pauline Gödecke (17, Much), Karl Stiefelhagen (18, Sankt Augustin), Jasmin Sowa-Holderbaum (19, Königswinter), Sven Kraatz (20, Swisttal).

Derzeit sind die GRÜNEN mit zehn Mitgliedern im Kreistag vertreten.

In ihrem Wahlprogramm fordern die GRÜNEN unter anderem eine Klimaneutralität des Kreises bis 2035, Vernetzung von Naturräumen, einen Angebotsausbau und radikale Tarifsenkungen bei Bus und Bahn, verstärkte Initiativen für die Schaffung geförderten und preisgünstigen Wohnraums, Ausbau der Infrastruktur für Bildung und Betreuung und flächendeckende gut ausgestattete Gesundheitsversorgung im Kreis.

dlh

 

hcw
hcw

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein