Make FasteLOVEnd not war

"Geselliges Beisammensein ..." findet am Sonntag statt

0
karneval
Na dann Prost!

beisammenseinBad Honnef – Wegen des Krieges in der Ukraine hat das Festkomitee Bad Honnefer Karneval darüber diskutiert, ob die für Sonntag auf dem Rathausplatz geplante Veranstaltung „Geselliges Beisammensein zur Brauchtumspflege“ stattfinden soll. Heute gab Festkomitee-Chef Stefan Jungheim bekannt, wenn es kein Veto durch die Landesregierung gebe, würde das Event durchgeführt. Man müsse den Menschen gerade auch in diesen Zeiten etwas Frohsinn bereiten. In einer Pressemeldung erklärte das Festkomitee,  Karneval stehe für Toleranz, Freiheit, Gleichheit, Liebe und so vieles mehr. 

Die Stadtverwaltung Bad Honnef hatte nach umfangreichen Gesprächen und Vorbereitungen die Genehmigung zur Veranstaltung erteilt. Nach Prüfung des Sicherheitskonzept ist der höchstmögliche Schutz und die Sicherheit der Gäste gewährleistet, so Jungheim.

Make FasteLOVEnd not war

Der Einlass beginnt ab 11:00 Uhr. An den Eingängen wird nach der aktuellen 2G+ Regel kontrolliert – Karnevalisten:innen mit einer Boosterimpfung benötigen keinen zusätzlichen Test. Nach der 2G+ Kontrolle bekommen die Gäste ein Bändchen und der Zugang zum abgesperrten Rathausplatz wird gewährt.

Start der Veranstaltung ist um 12:00 Uhr. Event DJ Jürgen Zimmermann, bekannt von zahlreichen Karnevalevents (u.a. Troisdorf steht Kopp, Bonn steht Kopp, Bierhaus Machold, Gaffel am Dom etc.), begleitet das “Beisammensein” mit kölschen Tönen. Als weitere Programmpunkte konnten „De Angeschwemmte“ aus Bonn und die Kölner Gruppe „Kaschämm“ gewonnen werden. Sie werden mit Coverversionen der größten Hits des Kölner Karnevals zur Stimmung beitragen.

Für die jecken Pänz wird es eine beaufsichtigte Spieleecke geben. Für Speisen und Getränke ist zu zivilen Preisen gesorgt.

make love

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein