Bad Honnef

Große Mengen altes Frittierfett illegal im Rhein entsorgt

Bad Honnef |  Entlang des Rheinufers zwischen der Insel Grafenwerth bis Königswinter wurden große Mengen altes Frittierfett angeschwemmt.

Offensichtlich wurde das Fett in großem Stil illegal in den Rhein entsorgt. Die Wasserschutzpolizei Köln nahm Proben des angeschwemmten Unrats und hat die Ermittlungen aufgenommen. Infolge der hohen Temperaturen haben sich die Anschwemmungen zwischenzeitlich aufgelöst, so dass die Uferbereiche wieder uneingeschränkt nutzbar sind. Für den Rhein stellte das Frittierfett kein Umweltrisiko dar.

Sachdienliche Hinweise, die zur Ermittlung des Verursachers beitragen können, nimmt die Ordnugnsbehörde der Stadt Bad Honnef, Gerrit Schöne-Warnefeld, Telefon 02224/184-151, gerrit.schoene-warnefeld@bad-honnef.de, zur Weiterleitung an die Wasserschutzpolizei Köln entgegen.

 

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

X
X