Vernetzen

Kulturmeile

Große Sängerin verabschiedete sich auf der kleinsten Bühne vom Showgeschäft

Beitrag

| am

Bad Honnef. Vor ausverkauftem “Haus” spielte die Singer-Songwriterin Katja Werker gestern Abend im hautnah-Kleinkunstkeller auf der (vermutlich) kleinsten Bühne im Siebengebirge ihr letztes Livekonzert. Nach fast 25 Jahren will sie sich nicht länger den Strapazen des Showgeschäfts aussetzen. Auf ihrer Website erklärt Werker ausführlich, was sie bewogen hat, sich von den Bühnen zu verabschieden.

Mit Songs von ihrer letzten CD “Magnolia” begeisterte sie bei “hautnah” das Publikum, das aus Nah und Fern angereist war. Aber auch ältere Hits, unter anderem von ihrem Debütalbum Contact Myself aus dem Jahr 2000, gehörten zu ihrem Repertoire.

Abschlussselfie mit Publikum | Foto: Florette Hill

Ganz großes Kino lieferte die gebürtige Essenerin mit ihren Interpretationen von “The Boxer” (Simon & Garfunkel) und David Bowies China Girl.

Werker trat insgesamt dreimal im hautnah-Kleinkunstkeller auf. In diesem Jahr wurde sie mit “Magnolia” für den Preis der deutschen Schallplattenkritik in der Kategorie “Liedermacher”nominiert.

“Hautnah” gings wieder im Hautnah-Kleinkunstkeller zu | Foto: Florette Hill

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aegidienberg

„Klassik zu Gast bei Coppeneur“: Konzert fällt aus

Beitrag

| am

Bad Honnef-Aegidienberg – Das Konzert mit Michiko Watanabe und Allessandro Misciasci muss wegen Erkrankung von Frau Watanabe kurzfristig abgesagt werden.

Der Veranstalter teilt mit, dass Konzertkarten, die im Vorfeld bereits erworben wurden, an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden können. Der Kaufpreis wird erstattet.

Werksverkauf I Bad-Honnef (Stammhaus)
Gewerbepark Dachsberg 1
53604 Bad Honnef
Öffnungszeiten:
Mo. – Sa. 10:00 – 18:00 Uhr
Tel.: 02224-90104-66

Werksverkauf II (Bad-Honnef Süd)
Wittichenauer Str. 15-17
53604 Bad Honnef
Öffnungszeiten:
Mo. – Fr. 09:00 – 18:00 Uhr
Sa. 09:00 – 16:00 Uhr
Tel.: 02224-9686525

Chocolatier Bonn
Friedrichstr. 56
53111 Bonn
Öffnungszeiten
Mo. – Fr. 10:00 – 19:00 Uhr
Sa. 10:00 – 18:00 Uhr
Tel.: 0228-94499747

Weiterlesen

Kulturmeile

Doris Lenz “Kindsein – Spurensuche”

Beitrag

| am

Rheinbreitbach – Nach zweijähriger intensiver Vorbereitung wird die Künstlerin Doris Lenz (Rheinbreitbach, Mitglied des Kunstvereins Wesseling) am Sonntag, dem 29. September 2019 um 11 Uhr in der Städtischen Scheunen-Galerie Wesseling (Schwingelerweg 44) ihre Ausstellung “Kindsein-Spurensuche” eröffnen.

In Malerei, Installation und Objekt zeigt Doris Lenz zutiefst ehrlich, was ihre Suche offengelegt hat. Dabei beschränkt sie sich nicht auf eine Stilrichtung sondern bedient sich vieler künstlerischer Sujets. Ihr gelingt die Gratwanderung, ein sensibles Thema in ausgewählten Aspekten tabulos zu beleuchten und dem Betrachter nahe zu bringen, ohne ihn dabei zu überfordern.

Kindsein bedeutet für Doris Lenz besonders intensiv zu leben. Erlebnisse und Eindrücke aus der Kindheit bleiben ein ganze Leben lang – negative wie positive.

“Was macht Kindsein aus? Wie prägen uns Familie, Gesellschaft, Tradition und Religion? Mit Humor, Spannung, Angst und voller Liebe dürfen wir in dieser ungewöhnlichen Ausstellung Kindsein neu entdecken”.

Museumspädagogin Irina Wistoff, die Doris Lenz in den vergangenen Jahren auf ihrem künstlerischen Weg begleitet und diese Ausstellung kuratiert hat, wird in die Arbeiten einführen.

Veranstalter: Stadt Wesseling, Der Bürgermeister, Bereich Kultur
Dauer: 29.09 – 26.10. 2019.
Donnerstag 3.10. sowie freitags, samstags und sonntags jeweils 14 – 18 Uhr und nach Vereinbarung.

www.dorislenz.de

Weiterlesen

Bad Honnef

Herbstkonzert „Klingende Inklusion“

Beitrag

| am

Bad Honnef – Am Sonntag, 29.09.2019, 11:00 Uhr, findet im Ratssaal Bad Honnef, Rathausplatz 1, das Herbstkonzert der „Klingenden Inklusion“ statt. „Klingende Inklusion“ ist ein Projekt der Musikschule der Stadt Bad Honnef.

Musik verbindet!

Die Musikschule der Stadt Bad Honnef sieht die Inklusion als wichtigen und positiven Impuls für die Schülerinnen und Schüler. Gemeinsames Musizieren wird als wesentlicher Bestandteil für Mitmenschlichkeit genutzt.

Eine Tradition sind die gemeinsamen Konzerte der Musikschule der Stadt Bad Honnef und den „Bonner Stadtmusikanten“. Bei den Stadtmusikanten musizieren 16 junge Erwachsene mit geistiger Behinderung ein Mal wöchentlich. Zahlreiche gemeinsame Konzerte begeistern viele Musikfreunde. Beim diesjährigen Herbstkonzert werden folgende Instrumente vertreten sein: Geige, Cello, Klavier, Blockflöte, Querflöte, Schalmei, Melodica, Saxophon, Klarinette, Horn, Trompete, Pauke, Xylophon und Schlagzeug .

Dem Abschlusskonzert geht ein Probentag am Samstag voraus – hier werden die Musiker ein gemeinsames Konzertprogramm erarbeiten.

Beim letzten Benefizkonzert des Musikschulorchesters „CLAX“ wurden Spenden zur Durchführung dieses Projektes gesammelt. Der Eintritt ist daher frei.

Weiterlesen

Wetter in Bad Honnef

Stellenanzeige

hautnah-Kleinkunstkeller

Sommerpause6. September 2019
Viel Vergnügen

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Refugees

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt