Landtagskandidatin Gür-Şeker: Lage in Kitas und Schulen spitzt sich zu

GRÜNE befürchten Kollabieren des Betreuungssystems und fordern mehr Aufklärung und Mobilisierung fürs Impfen

0
pcr test
derya ohne
Dr. Derya Gür-Şeker – Foto: Privat

Bad Honnef – Die Landtagskandidatin Dr. Derya Gür-Şeker aus Bad Honnef ist wegen Corona und der Schutzmaßnahmen der Landesregierung besorgt um die Betreuungsstrukturen in Kindergärten und Schulen. Die Lage spitze sich zu. So gebe es in Bad Honnef in allen Einrichtungen mehrere Coronafälle und das Kreis-Gesundheitsamt sei überlastet.

„Wir stehen kurz vor dem Zusammenbrechen der Betreuungsstrukturen in Bad Honnef“, zeigt sich Gür-Şeker beunruhigt.

Es müsse jetzt einen Plan geben, der sicherstelle, dass eine Notbetreuung möglich sei. „Wir wissen, vor welchen Herausforderungen unsere Kitas und auch Schulen jetzt stehen“, erklärt die Sprecherin des Bad Honnefer Ortsverbandes.

Gleichzeitig könne es nicht sein, dass die Landesregierung die Teststrategie für Grundschulen über Nacht ändern würde und Schulleiter:innen kurzfristig darüber informiert würden. Wenn an Grundschulen ein positiver PCR-Pool jetzt über Schnelltests „frei“ getestet werden könne, müsse das höchst kritisch gesehen werden, meint Gür-Şeker. Das „Fahren auf Sicht“ der Landesregierung sei für sie gescheitert. Nicht umsonst würden aktuell viele Grundschulen weiße Fahnen hissen, um auf ihre Lage aufmerksam zu machen.

Mit Blick auf die Rekordzahlen bei Kindeswohlgefährdung und häuslicher Gewalt, fordern die grüne Landtagskandidatin und die Bad Honnefer GRÜNEN eine Sicherstellung der Betreuung der Kinder. Sie fordern außerdem eine erfolgreiche Mobilisierung zum Impfen und eine bessere Aufklärung.

Gür-Şeker: „Wir müssen in dieser Zeit solidarisch sein mit den Kindern, Familien und Angestellten in den Kindergärten und Schulen.“ – Hoffnung gebe die Aussicht auf PCR-Pooltests in den Bad Honnefer Kitas ab Mitte Februar.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein