„hautnah“ hat die Besten – Herzlichen Glückwunsch, Ötze!

0

Zwar nur 50 Sitzplätze, dafür Spitzenakteure auf der Bühne. Seit zwei Jahren präsentiert der hautnah-Kleinkunstkeller im Zeughaus der Löstige Geselle in der Bad Honnefer Bergstr. 21 außergewöhnliche Künstlerinnen und -Künstler der deutschen und internationalen Kleinkunstszene, die nicht dem Dollar-gesteuerten Mainstream verfallen sind.

Einer ist von Beginn an dabei: Kabarettist Özgür Cebe. Er zählt zu denjenigen, die an das Projekt „hautnah“-Kleinkunstkeller immer geglaubt und es unterstützt haben. Nun hat der gebürtige Ostwestfale mit türkisch-kurdischen Wurzeln und aktuellem Wohnsitz Bonn innerhalb eines halben Jahres zwei bedeutende Preise gewonnen: im Oktober 2016 den NDR Comedy Contest und gestern den Stuttgarter Besen des Renitenztheaters.

Das Team des hautnah-Kleinkunstkellers und natürlich auch Honnef heute sagen: Herzlichen Glückwunsch, Ötze!

Übrigens: Am kommenden Freitag startet die neue „hautnah“-Saison mit Friedrich und Wiesenhütter um 20 Uhr im Kleinkunstkeller, Samstag präsentiert Peter Vogt bei hautnah-Klassik Goethes Faust I im Saal Kaiser (20 Uhr). Für beide Veranstaltungen sind noch Karten vorrätig: Brunnencafé, Hauptstr./Ecke Kirchstr. in Bad Honnef, Bonnticket, hautnah-online oder Abendkasse.