HFV kanzelt Spich 6:0 ab und steht im Finale

Endspiel gegen Oberpleis am 2. Oktober

0
HFV 1
HFV-Landesligamannschaft

Bad Honnef – Das hätte wohl vor dem Spiel niemand für möglich gehalten! Mit sage und schreibe 6:0 (2:0) gewann der FV Bad Honnef heute Abend in Spich das Halbfinalspiel gegen den 1. FC Spich.

Rückkehrer Luigi Falsone sorgte in der 11. Min. für den Führungstreffer, das 2:0 erzielte Mikolaj Grabowski in der 25. Min.

In der 2. Hälfte reihten sich Leon Schubert (54., 61. Min.), erneut Mikolaj Grabowski (77. Min.) und Nabil Bouchouari (78. Min.) in die Torschützenliste ein.

HFV2 Hertha Rheidt2 24
Luigi Falsone spielt wieder beim HFV und schoss gleich ein wichtiges Tor

Spich spielte nach einem Platzverweis ab der 40. Spielminute nur noch mit zehn Akteuren.

Im Finale treffen die Honnefer am 02.10. auf den TuS Oberpleis. Die Königswinterer besiegten den A-Kreisligisten SV Allner-Bödingen im zweiten Halbfinalspiel 3:1 (1:0).

Das Endspiel findet auf der Anlage von Hellas Troisdorf statt.

Bereits jetzt haben sich die Grün-Weißen für die Teilnahme am Mittelrheinpokal qualifiziert.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein