Honnefer Chef-Stadtplaner hätte fast neuen Job in Königswinter angetreten

1
2371

Bad Honnef – Fast hätte die Stadt Bad Honnef auf ihren Chef-Stadtplaner Fabiano Pinto verzichten müssen. Der hatte sich für den Posten des Technischen Beigeordneten bei der Stadt Königswinter beworben, zog aber gegen den Juristen Domik Laufs mit 9 Stimmen Unterschied den Kürzeren.

Laut GA von heute habe Pinto kommentiert, der neue Technische Beigeordnete in Köwi müsse sich „große Schuhe anziehen“, in Königswinter gebe es sehr viel zu tun. Zum Trost: In Bad Honnef auch.

 

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein