„Honneve Klaaf“ im Café Schlimbach

0
1399
Heike Schlimbach

Bad Honnef-Aegidienberg – Mittwoch, 2.10.2019, 19 Uhr, veranstaltet der hautnah-Kleinkunstkeller mit Willi Birenfeld den fünften “Honneve Klaaf”. Zu Gast ist der Freudeblömche-Interpret im Café Schlimbach in Aegidienberg.

Beim “Honneve Klaaf” geht es darum, der rheinischen Mundart, der “Mottesproch”, wieder mehr Geltung zu verschaffen. “Die Menschen sollen motiviert werden, sie selbst wieder zu sprechen, statt sie nur zu hören”, so Birenfeld. “Gleichzeitig soll den Bewohnern der verschiedenen Stadtvierteln bewusst werden, dass die Mundart besonders geeignet ist, die rheinische Mentalität zu vermitteln, die wiederum das Gefühl der Zusammengehörigkeit in unserer Stadt stärkt – Einheit in der Vielfalt”, so der Freudeblömche-Interpret weiter.

Der jährliche stattfindende “Honneve Klaaf” fand erstmals vor vier Jahren in der Selhofer Kult-Gaststätte Kaiser statt, es folgten als Veranstaltungsorte das Café Profittlich, das Hontes am Markt und das Brunnencafé.

Nach einer Einführung durch Willi Birenfeld sollen die Besucher selbst mundartliche Beiträge beisteuern, diesmal zum Thema “Als me noch op de Schüll wore”. Zum Konzept gehört auch das gemeinsame Singen von Liedern op Platt. Musikalisch begleitet wird der Abend vom “Kölsche Cowboy” Uwe Hecken.

2.10.2019, 19 Uhr
“Honneve Klaaf”
Café Schlimbach
53604 Bad Honnef-Aegidienberg
Aegidisuplatz 5
Eintritt: 12 EUR (Begrüßungstrunk im Preis inbegriffen)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein