hfv hohenlind (10)
Szene aus HFV gegen Hohenlind

HFV – Bor. Lindenthal-Hohenlind 0:1 (0:0). Tore: 0:1 Janis Waffenschmidt 67.

Bad Honnef – “Langweilig!” So kommentierte ein langjähriger HFV-Fan am Spielfeldrand die heutige Meisterschaftspartie der Grün-Weißen gegen Bor. Lindenthal-Hohenlind. Mit seinem Urteil lag er nicht daneben. 

Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware, von schönen Kombinationen konnten die Fans nur träumen und beim Abspiel zeigten sich besonders beim HFV unerklärliche Schwächen. Ganz krass war auf Honnefer Seite die Ausführung einiger Ecken von der linken Seite. Die schafften es kaum bis in den Strafraum oder landeten direkt bei der Borussen-Abwehr.

Während die Hintermannschaft der Gastgeber – bis auf den Gegentreffer – Stabilität ausstrahlte, wünschte man sich vorne jemanden mit Lust aufs Toreschießen. Aber auch das Zweikampfverhalten war nicht gerade erste Sahne. Vieles wirkte lustlos.

Zu allem Unglück verletzte sich auch noch Kei Kitahara so schwer am Knie, dass er mit dem Krankenwagen in die Klinik gefahren werden musste.

Bester Mann bei Honnef war Torwart Nicolas Tischler, der einige Male in Neuer-Manier rettete.

Insgesamt ein Spiel zum Abhaken.

Am kommenden Sonntag trifft der HFV auswärts auf den SC Rheinbach. Die Rheinbacher unterlagen heute 0:3 beim SV Schlebusch.

Auch Zweite verliert

Mit 1:4 unterlag heute die zweite Mannschaft des HFV auf eigenem Platz gegen Spitzenreiter TSV Wolsdorf. Das Tor für Honnef erzielte Chris Göckler in der 40. Min. durch einen Foulelfmeter.

SFA Unentschieden

Mit einem 2:2-Unentschieden kehrten die SF Aegidienberg aus Troisdorf zurück. Die Tore für die Gäste erzielten Dennis Conee (86.) und Ken Korten (90+4).

Aegidienberg liegt punktgleich mit Spitzenreiter Wolsdorf auf dem 2. Tabellenplatz.

SFA II gewinnt

Mit 2:1 gewann die zweite Mannschaft der SF Aegidienberg heute beim FC Sankt Augustin. Torschützen der SFA waren Jannis-Noel Titze (46.) und Sebastian Kahl (60.).

Weiter Spiele vom Wochenende

SV Bergheim U11 – FV Bad Honnef U11 1:10 (0:5)
JFV Siebengebirge U12 – TuS Oberpleis U12 6:1(4:0)
JFV Siebengebirge U17 – SC Uckerath U17 9:1 (6:0)
JFV Siebengebirge U19 – FV Wiehl U19 0:0 (0:0)

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein