Bad Honnef

Informationsveranstaltung "Frauen zurück ins Berufsleben"

Bad Honnef |In Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bad Honnef lädt die Kölner Wirtschaftsfachschule GmbH am Montag, 12.05.2014, von 9:00 bis 12:00 Uhr, in den Räumen der Kölner Wirtschaftsfachschule GmbH, Drachenfelsstraße 4-7, 53604 Bad Honnef-Rhöndorf, zu einer kostenlosen Informationsveranstaltung zum Thema “Frauen zurück ins Berufsleben” ein.

Im Anschluss an die Veranstaltung kann ein kostenfreier Einzelberatungstermin vereinbart werden. Zudem wird erstmalig die Gelegenheit angeboten, kostenlose Bewerbungsfotos machen zu lassen.

Wer aus familiären Gründen wieder erwerbstätig werden will oder muss und sich fragt, welche Möglichkeiten es für Berufsrückkehrerinnen gibt, ist herzlich eingeladen, die Veranstaltung zu besuchen. Barbara Voss, Frauenbeauftragte der Kölner Wirtschaftsfachschule GmbH, und Iris Schwarz, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bad Honnef, wissen Rat. Sie geben Tipps und Informationen über wichtige vorbereitende Schritte, Angebote der Weiterbildung und deren Finanzierung sowie über Möglichkeiten zum beruflichen Wieder- bzw. Neueinstieg. Den Referentinnen ist es besonders wichtig, Frauen Mut zu machen, neue Wege zu beschreiten. Hierbei geht es neben den Problemen Alleinerziehender auch um Berufsrückkehrerinnen ab 45 Jahren, Frauen nach der Familienphase und um die Angst vor der Wiedereingliederung in das Berufsleben.

Nähere Angaben zum Programm und weiteren Terminen enthält ein Faltblatt, das bei der Wirtschaftsfachschule sowie bei der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bad Honnef erhältlich ist. Der Inhalt des Faltblattes kann unter www.wifa.de oder auf der Internet-Seite der Gleichstellungsbeauftragten unter www.bad-honnef.de (unter Rathaus und Gleichstellung) abgerufen werden.

Telefonische oder schriftliche Anmeldung wird erbeten bei der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bad Honnef Iris Schwarz (Telefonnummer 02224/184-140, E-Mail iris.schwarz@bad-honnef.de) oder bei Barbara Voss, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit und Frauenbeauftragte der Kölner Wifa (Telefonnummer 02224/98817-11, E-Mail voss@wifa.de).

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

X
X