Insel: Picknick trotz Kontaktbeschränkung – Polizei löste große Gesellschaft auf

0

Bad-Honnef. Ein nicht alltäglicher Einsatz rief am vergangenen Sonntagmittag das Ordnungsamt der Stadt Bad Honnef sowie die Polizei Bonn auf den Plan: Trotz der nach wie vor geltenden Kontaktbeschränkungen in der Öffentlichkeit hatten rund 30 Personen bei strahlendem Sonnenschein den Muttertag für ein gemeinsames Picknick auf der Insel Grafenwerth zum Anlass genommen.

Mit Stühlen, Tischen und mitgebrachten Speisen hatte sich die Gruppe auf der Wiese der Insel Grafenwerth zu dem Treffen eingefunden. Die Ordnungshüter wiesen die Anwesenden auf das geltende Feierverbot sowie die Kontaktbeschränkungen hin. Trotz dieser Hinweise blieb rund die Hälfte der Anwesenden auf der Insel.

Sie zeigten sich überwiegend uneinsichtig und verließen die Insel erst nach Aufnahme der Personalien. Die Ordnungskräfte hatten zudem Platzverweis aussprechen und mehrere Ordnungswidrigkeitsverfahren einleiten müssen. (aha)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein