Connect with us

Geben Sie einen Suchbegriff ein

Honnef heute
2019BHAG Malwettbewerb - BHAG-Malwettbewerb zum Weltwassertag - Alle haben einen Preis verdient

Bad Honnef

BHAG-Malwettbewerb zum Weltwassertag – Alle haben einen Preis verdient

Die schönen Werke der Kinder werden beurteilt von Daniela Paffhausen (Bad Honnef AG), Yve Florett (Künstlerin), Hans-Joachim Lampe-Booms (Betriebsleiter Abwasserwerk der Stadt Bad Honnef und Bad Honnefer Bäder), Maria-Elisabeth Loevenich (Koordinatorin des Wettbewerbs) und Judith Lieser-Canzler (Jugendamt der Stadt Bad Honnef) | Foto: Christine Pfalz

Bad Honnef – Alle haben einen Preis verdient. So bunt und ideenreich sind die eingesandten Werke der Kinder für den Malwettbewerb der Bad Honnef AG zum Weltwassertag 2019. Der ist am 22. März 2019. Fünf Schulen und vier Kindertagesstättengruppen haben sich mit über 350 Beiträgen am Malwettbewerb beteiligt. Die Bilder und Skulpturen machen auf die weltweit lebenswichtige Bedeutung des Zugangs zu sauberem Wasser und eine bezahlbare Sanitätsversorgung aufmerksam.

Der Weltwassertag ist das Ergebnis der UN-Weltkonferenz „Umwelt und Entwicklung“ im Jahr 1992. Seither steht der Gedenktag in jedem Jahr unter einem aktuellen Thema. Dieses Jahr heißt es „Niemand zurücklassen – Wasser und Sanitärversorgung für alle“. So wird auf die weltweite Wasserkrise aufmerksam gemacht und zum Nachdenken und zu nachhaltigem Handeln aufgerufen. Denn der Zugang zu sauberem Wasser und sanitären Einrichtungen ist die Grundlage für eine gesunde Entwicklung von Kindern und ihren Familien weltweit.

Neu ist, dass der Malwettbewerb in diesem Jahr mit einem sozialen Projekt verknüpft ist, das schon vor einigen Jahren mit einer zuverlässigen Wasserversorgung der Menschen in Kasambya/Uganda begann. Jetzt werden eine neue Grundschule und Unterbringungsmöglichkeiten für Internatsschüler und –schülerinnen gebaut. Neben dem Kunstwerk haben die Bad Honnefer Kinder einen persönlichen Gute-Nacht-Gruß aufgeschrieben und für den Wettbewerb eingereicht. Er wird auf einem Bett der Internatsschüler oder –schülerinnen angebracht werden.

Die Kinder, deren Arbeiten prämiert werden, erhalten Eintrittsgutscheine für das Freizeitbad Grafenwerth. Außerdem wird es eine vom Netzwerk „Honnef lernt Nachhaltigkeit“ gesponserte Patenschaft zur Herstellung von 16 Betten für Internatskinder in Kasambya geben.

Die Preisverleihung findet am Freitag, 22.03.2019, um 16:00 Uhr im Ratssaal der Stadt Bad Honnef, Rathausplatz 1, statt. Zur anschließenden Ausstellungseröffnung laden die Veranstalter herzlich ein. Danach gibt es ein unterhaltsames Rahmenprogramm.

Weitere Informationen zu Kasambya/Uganda gibt es unter: http://fachco.de/index.php .

Christine Pfalz

Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Beiträge kostenlos abonnieren

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung