Foto: Pixabay

Bad Honnef – Das Ordnungsamt der Stadt Bad Honnef hat am vergangenen Wochenende,  verstärkt mehrstündige Kontrollfahrten durchgeführt. Kontrolliert wurden Parkanlagen oder die Insel Grafenwerth, weil befürchtet wurde, dass Freizeitaktivitäten in der Gruppe wie Fußball oder andere Sportarten ausgeübt werden. Das Ordnungsamt stellte keine Verstöße gegen die Corona-Regeln in dieser Hinsicht fest.

Hintergrund ist, dass seit Montag, 22.02.2021, Freizeitsportaktivitäten wieder zugelassen sind, aber ausschließlich in Sportanlagen und nur unter den derzeit gültigen Bestimmungen des Kontaktverbots. Das bedeutet, dass Kontakte und auch Begegnungen für Aktivitäten im Freizeitsportbereich nur mit Personen aus dem gleichen Hausstand beziehungsweise mit einer anderen Person gestattet sind.

Maskenpflicht auf Spielplätze beachten

Insgesamt war die Insel Grafenwerth sehr gut besucht, die Parkmöglichkeiten waren ausgeschöpft.

Die Mitarbeitenden des Ordnungsamtes stellten allerdings negativ fest, dass die Maskenpflicht auf dem Spielplatz auf der Insel Grafenwerth nicht eingehalten wurde, obwohl er stark frequentiert war.

Anzeige

Die Stadt Bad Honnef weist darauf hin, dass für Erwachsene und schulpflichtige Kinder Maskenpflicht auf Spielplätzen besteht. Zur Erinnerung wird die Stadt Bad Honnef nochmals entsprechende Aushänge anbringen.

Christine Pfalz

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein