Vernetzen

Bad Honnef

Kurhaussanierung verläuft nach Plan – Geringe Mehrkosten

Beitrag

| am

Bad Honnef – Die Kurhaussanierung ist ein Jahrhundertprojekt. Mängel, die über Jahrzehnte nur dilettantisch oder gar nicht behoben wurden, machten eine umfängliche Sanierung notwendig. 30 Gewerke sind betroffen, sieben Millionen EUR soll das Gesamtkunstwerk kosten. Ob es allerdings dabei bleibt, ist fraglich. Mittlerweile wurden auf Grund hoher Nachfrage verschiedentlich Materialpreise erhöht.

Nicht in Zweifel gezogen wird die herausragende Qualität der Handwerker und des Architekten. Frank Beckmann vom Technischen Gebäudemanagement ist voll des Lobes. Deshalb gibt es auch keinen Zweifel daran, dass das Kurhaus im März wieder eröffnet werden kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zurzeit sind Restauratorinnen und Restauratoren damit beschäftigt, die Jugendstilelemente auszubessern, Stuckateure stellen Teile der Decke und Wände wieder her. Eine Bad Honnefer Malerfirma arbeitet die historischen Fensterrahmen auf, Risse an der Fassade werden geschlossen und ein neuer Anstrich wird aufgelegt.

Fast fertig gedeckt ist das Dach. Stabilisiert wurde die Saaldecke, damit die Aufhängungen keine Probleme mehr bereiten.

Bei allen technischen wundervollen Leistungen ist eines besonders erfreulich: Bis heute gab es keine Verletzten auf der Baustelle. Nur eine kleine Pflasterbehandlung sei einmal notwendig geworden, sagt Frank Beckmann vom Technischen Gebäudemanagement der Stadt.

 

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Wetter in Bad Honnef

Stellenanzeige

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Refugees

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bürgerforum