Vernetzen

Bad Honnef

Linie 566: Stadt soll Dampf machen – Übernehmen bald die Stadtwerke Bonn?

Beitrag

| am

Info-Bus der Stadtwerke Bonn. Fahren bald die grünen Busse durch Selhof? | Foto: sozi

Bad Honnef. Janz Selhof ist bald nicht nur wieder unterm Weihnachtsbaum versammelt, janz Selhof ist auch ziemlich sauer. Während der Kanalbauarbeiten in der Schulstraße konnte die Buslinie 566 nicht durch den Selhofer Ortskern geleitet werden. Aber auch nach Aufhebung der Baustelle ist dort kein Bus zu sehen. Die beauftragte Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft lässt vor allem ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen im Regen stehen. Grund: zu viele Eng- und Gefahrenstellen, es könne keine Verantwortung mehr übernommen werden.

Zwar fanden zwischenzeitlich Gespräche zwischen Stadt und RSVG statt, die blieben allerdings erfolglos. Selbst Bürgermeister Otto Neuhoff ist erzürnt: “Das geht so nicht!” Selhofer übergaben ihm kürzlich eine Liste mit 700 Unterschriften. Sie fordern die Wiederherstellung des alten Fahrplans.

Heute stieß das Vorgehen des Verkehrsunternehmens auch im Verkehrsausschuss auf großes Unverständnis. SPD-Ausschussmitglied Thorsten Brodeßer betonte, diese Situation sei für Selhof nicht tragbar. Er selbst könne überhaupt nicht nachvollziehen, warum es auf einmal problematisch für die Busse sein soll durch den größten Ortsteil Bad Honnefs zu fahren. Seitdem er denken könne, hätten die Busse die Straßen dort gemeistert.

Ins selbe Horn blies Stefan Scharfenstein vom Bürgerblock. Der Vertrag sei einseitig gekündigt worden, ohne dass die Probleme bekannt seien. Selbst der in Sitzungen eher gemäßigte Ausschussvorsitzende Peter Profittlich fand deutliche Worte: “Die Verwaltung soll nun Dampf machen!”

Noch einen Schritt weiter ging Bürgerblock-Mitglied Heribert Krahe. Er sieht die einzigen Probleme im grauenhaften technischen Zustand der Busse, nicht in ihrer Größe und fragte nach, ob es nicht möglich sei, dass Bad Honnef nach einem anderen Vertragspartner sucht. Die erste Beigeordnete Cigdem Bern hielt das nicht für ausgeschlossen. Wenn man das wolle, müsse halt ein Prüfantrag gestellt werden.

So weit kam es (noch) nicht. Thorsten Brodeßer schwebt allerdings schon eine mögliche Lösung vor: “Wir könnten doch bei den Stadtwerken Bonn nachfragen.”

Nun soll zunächst ein gemeinsamer Termin zwischen Verwaltung, Fraktionsmitgliedern und der Verkehrsgesellschaft vereinbart werden. Scharfenstein wünscht sich, dass dann auch eine Testfahrt stattfindet, damit sich jeder ein realistisches Bild von den “Eng- und Gefahrenstellen” und den Probleme der Busfahrer machen könne.

 

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Honnef

Der Borkenkäfer macht dem Stadtwald zu schaffen – und wird nun großflächig bekämpft

Beitrag

| am

Bad Honnef – Die Idylle täuscht im Honnefer Stadtwald täuscht. Dort ist die Natur schon lange nicht mehr im Lot.

Heute waren es Stephan Schütte vom Landdeseigenen Forstbetrieb und Fabiano Pinto vom Städtebau der Stadt Bad Honnef vor Ort und berichteten über den Zustand des Waldes, der durch Hitzeperioden und Borkenkäfer ziemlich ramponiert wurde.

Nach Untersuchungen von fünf Regionalforstämtern in Deutschland könnte aus einem Baum eine potenzielle Borkenkäfernachkommenschaft von ca. anderthalb Milliarden entstehen. Um eine unkontrollierte Verbreitung zu verhindern, muss gehandelt werden.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Damit wenigstens ein Teil der 1200 ha großen Stadtwaldfläche gerettet werden kann, fährt jetzt schweres Gerät durch den Stadtwald. Ein Harvester kann ganze Bäume in nahezu einem Arbeitsschritt verkaufsfertig bearbeiten – bis zu 200 Stück am Tag.

Naturschützer ärgert der Einsatz der schweren Maschinen. Ihrer Meinung nach verdichte sich durch das Gewicht der Ungetüme der Boden. Zu Lasten der Tierwelt. Und der Boden könne kaum noch Wasser speichern.

Überhaupt gibt es Naturschützer, die die Auffassung vertreten, man solle den Wald in Ruhe lassen, damit er sich von selbst regenerieren könne. Die Fachleute von Stadt und Forstamt wägen da zwischen den Interessen von Bürgern, Natur und Ökonomie ab. Wird nichts getan, ist für den Menschen ein Waldbesuch bald zu gefährlich. Und wirtschaftlich zählte der Wald schon immer zu den Haupteinnahmequellen für Kommunen und Privatiers. Hauptabnehmer bei Holz ist zurzeit China. Auch dahin wird Schadholz aus dem Stadtwald geliefert.

Bad Honnefs Stadtförster Josef Klöckner konnte heute wegen Krankheit nicht anwesend sein.

Weiterlesen

Bad Honnef

Neuer Fahrplan für Busse & Bahnen

Beitrag

| am

Rhein-Sieg-Kreis – Ab Mittwoch, 28. August 2019, fahren viele Busse und auch Bahnen im Rhein-Sieg-Kreis nach einem neuen Fahrplan. Taktverdichtungen ermöglichen mehr Fahrten, es gibt neue Linien, Routen wurden optimiert und auch die Fahrten der Schulbusse verbessert.

Bei der Vielzahl der Änderungen kann es in den ersten Tagen an der einen oder anderen Stelle zu Schwierigkeiten kommen. Der Rhein-Sieg-Kreis bittet darum, Probleme oder auch Anregungen auf der Internetseite des Kreises im „ÖPNV-Dialogforum“ anzugeben, damit die Meldungen gesammelt und ausgewertet werden können.

Falls erforderlich wird der Rhein-Sieg-Kreis zusammen mit den betreffenden Verkehrsunternehmen nachbessern. (an)

Die genauen Fahrplanänderungen finden Sie hier: https://www.rhein-sieg-kreis.de/fahrplanwechsel2019

Weiterlesen

Bad Honnef

Stammtisch von Bündnis 90 / Die Grünen

Beitrag

| am

Bad Honnef – Zu seinem nächsten Stammtisch lädt der Ortsverband Bündnis 90 / Die Grünen am 27. August 2019 um 20 Uhr in das Weinlokal Böllchen in Rhöndorf ein. Vertreter*innen aus den Vorständen von Fraktion und Partei werden anwesend sein und zu kommunaler oder großer Politik Rede und Antwort stehen.

Weiterlesen

Wetter in Bad Honnef

Stellenanzeige

hautnah-Kleinkunstkeller

Sommerpause6. September 2019
Noch 14 Tage.

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Refugees

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt