Bonn – Ein der Polizei bekannter 56-jähriger Mann machte sich gestern Vormittag im Bereich der Haltestelle “Rheinaue” an der Gleisanlage zu schaffen. Dabei wurde er von einem Bahnfahrer beobachtet, der Polizei und Stadtwerke informierte.

Nach einer ersten Überprüfung waren im Gleisbereich Kabel und eine Beleuchtungseinrichtung beschädigt.

Die Polizei nahm den ihr bekannten 56-Jährigen vorläufig fest. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Sachbeschädigung und des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein