Matthias Strucken Quartett in Rhöndorf

0
Foto: Veranstalter

Bad Honnef-Rhöndorf – Das Matthias Strucken Quartett spielt an diesem Freitag im Rahmen der Konzertreihe „Musik im Pavillon“ auf dem Ziepchesplatz. Hierbei handelt es sich um eine Formation mit Matthias Strucken am Vibraphon, Felix Heydemann an der Gitarre, Sebastian Räther am Bass und Paul Shaw am Schlagzeug. Ihre Stilistik ist im Bereich des Mainstream Swing über Bossa Nova bis Modern Jazz anzusiedeln ist.

Traditioneller Swing im Stile Oscar Petersons, Milt Jacksons und Ray Browns und Latinstücke, z.B. eines Antonio Carlos Jobim, vermischen sich mit Eigenkompositionen und arrangierten Jazzstandards. Dabei ist stets viel Raum für Ausdruck und Improvisation vorhanden, die der Musik Spontaneität und Frische verleihen. Der Background der einzelnen Musiker gewährleistet ein gehöriges Maß an Erfahrung und Virtuosität; jeder der jungen Solisten wurde auf seinem musikalischen Weg von namhaften Jazzgrößen begleitet.

Matthias Strucken und Felix Heydemann spielten zudem lange Zeit in dem renommierten Bundesjazzorchester der Bundesrepublik Deutschland unter der Leitung von Peter Herbolzheimer.

Die unterschiedlichen Einflüsse fließen so in dem entstandenen Quartett zusammen und prägen einen einzigartigen Stil.

Beginn ist um 19.30 Uhr.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein