Meckenheim – Einen Toten gab es gestern Abend in Meckenheim. Gegen 21:00 Uhr meldeten sich Anwohner über den polizeilichen Notruf und teilten mit, dass im Bereich des Frankenweges in Meckenheim eine männliche Person randaliere. Die beobachtete Person zog nach Zeugenangaben schließlich eine Waffe und gab Schüsse ab, durch die nach den bisherigen Erkenntnissen niemand verletzt wurde. Der Verdächtige bewegte sich dann zu Fuß weiter über die Tombergstraße in Richtung der Josef-Kreuser-Straße. Hierbei gab er nach dem derzeitigen Erkenntnisstand weitere Schüsse ab. Im Bereich der Josef-Kreuser-Straße schoss der Mann in Richtung der vor Ort eintreffenden Beamten der Polizei und verletzte hierdurch einen 60-jährigen Polizisten, der zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.

Zwischenzeitlich alarmierte Spezialkräfte machten den Mann schließlich auf einem Grundstück auf der Josef-Kreuser-Straße aus. Bei dem nachfolgenden Schusswechsel erlitt der Mann tödliche Verletzungen.

Weitere Hintergründe sind noch nicht bekannt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein