Connect with us

Geben Sie einen Suchbegriff ein

Honnef heute
SIBIBrot - SIBI-Jubiläum brachte über 17.600 EUR für Schule in Cap-Haitien

Bad Honnef

SIBI-Jubiläum brachte über 17.600 EUR für Schule in Cap-Haitien

Text und Foto: Christine Pfalz

Bad Honnef – Im letzten Jahr war gefeiert worden, denn das das Städtische Siebengebirgsgymnasium war 100 Jahre alt geworden. Zum Jubiläum hatte die Schule viele schöne Veranstaltungen und Ereignisse organisiert. Dazu gehörte, dass Bäckermeister Randolph Welsch eigens ein Brot kreiert hatte: das SIBI-Siebensaatenbrot. Die Idee dazu stammt vom ehemaligen Lehrer am SIBI Norbert Walkembach. 50 Cent des Verkaufspreises von jedem Brot gingen an die Schule, die mit dem Spendengeld ein Kinderheim mit Schule in Haiti unterstützt.

Die Bad Honnefer Kundschaft liebte das Brot und verlangte ausdrücklich nach dem „SIBI-Brot“. Bäckermeister Welsch hat es aus Hafer, Sonnenblumenkernen, Leinsamen, Kürbiskernen, Sojaschort, Roggenschrot und Chia-Samen gehaltvoll gebacken. Die Bäckerei Welsch konnte der Schule im ersten Schritt beim Ehemaligenfest am 01.09.2018 einen Scheck von 1 050 Euro überreichen. Jetzt kamen noch einmal 390 Euro hinzu, die an Schulleiter Joachim Nowak, Norbert Walkembach und Schülervertreter Arndt Kraus übergeben wurden.

Die Schulkonferenz hatte entschieden, so Schulleiter Joachim Nowak, dass die Spenden über Uta und Dr. Klaus Weckbecker an den Action Five e. V. übergeben werden, denn das Projekt sei überzeugend.

Das Geld, so Uta Weckbecker als Vertreterin vom Verein Action Five, komme hundertprozentig der Schule in Cap-Haitien zu Gute. Durch die SIBI-Jubiläums-Ereignisse wie Kabarettabend, Sponsorenlauf, Puppenspiel. Ausstellung, Jubiläumstag, Schülerspendenaktion und Brot-Verkauf sind sagenhafte 17 615 Euro zusammen gekommen. Das reicht in Haiti, um ein Jahr lang Lehrergehälter, Kleidung, Bücher und Schulspeisung zu finanzieren. Mitessen dürfen auch die Kinder aus dem nahen, sehr armen Stadtviertel. Hunger bestimmt den Alltag der Kinder, trotzdem sind sie sehr wissbegierig, weil sie Lernen als Chance sehen. „Die Schule dort überlegt, eine Bäckerei aufzumachen“, sagte Uta Weckbecker. Eine Photovoltaikanlage sei schon beschafft und habe den altersschwachen und lauten Generator ersetzt. Bei Licht könne jetzt auch in den Abendstunden noch gelernt werden.

Mehr Informationen gibt es unter: www.action-five.de/haiti .

Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Beiträge kostenlos abonnieren

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Bad Honnef

Bad Honnef – Genau 5 mal 11, also 55 jecke Jahre jung, wird der Malteser Hilfsdienst e.V. in Bad Honnef in diesem Jahr. Das...

Bad Honnef

Bad Honnef – Die Weiterentwicklung der Insel Grafenwerth steht weiterhin im Focus öffentlicher Meinungsbildung. Bemängelt werden die massiven Baumaßnahmen und die Fällung alter, gesunder...

Handball

Bad Honnef – Nach dem Aufstieg in der vergangenen Saison, können die Herren des TV Eiche Bad Honnef heute Abend den Einzug in die Play-off-Runde...

Interview

Laurin von Speicher interviewte SIBI-Schulleiterin Dr. Gabriele Jacob

Bad Honnef

Bad Honnef – Nach Informationen von Honnef heute wurde Dr. Gabriele Clooth-Hoffmeister auf der gestrigen Mitgliederversammlung von Bündnis 90/Die Grünen nun auch offiziell als...

De Zoch kütt

Rhein-Sieg/Bonn – In Bad Honnef und der Region beginnt diese Woche der Straßenkarneval. Donnerstag geht es bereits in Bonn und Köln los, während in...

Siebengebirge

Bad Honnef/Königswinter – Norbert Röttgen (54) will CDU-Vorsitzender werden! Das berichtet heute unter Berufung auf die Rheinische Post der “Focus”. Röttgen, der bei der...

De Zoch kütt

Bad Honnef – War das eine klasse Sitzung am Samstagnachmittag im Haus Hohenhonnef. Die KG Löstige Geselle hatte wieder alles top vorbereitet, stellte den...

Werbung