Musik im Kirchenraum und Vorstellung einer Badorfer Gefäß-Nachbildung

0
1023

Bad Honnef. Immer noch sind die Renovierungsarbeiten in St. Johann Baptist nicht ganz abgeschlossen, dennoch zieht das Gotteshaus seit ein paar Tagen zahlreiche Besucher an – auch wenn Sitzmöglichkeiten fehlen.

Die Kirchengemeinde und der Kirchbauverein machten den Zustand zum Programm „Kirche ohne Bänke“. Das fand heute mit zwei Veranstaltungen seine Fortsetzung. Am Vormittag bot Erwin Martini vom Kirchbauverein speziell eine Führung für Kinder an, nachmittags sang der Kirchenchor St. Johann Baptist unter Leitung von Norbert Precker, und unter der Leitung von Domenik Arz spielte der evangelische Posaunenchor.

Im Anschluss hielt Martini einen Vortrag über die Geschichte der Kirche und stellte die Nachbildung eines Badorfer Gefäßes aus der Zeit 760 bis 780 vor, das bei Ausgrabungen 1979 entdeckt wurde. Es soll einen Hinweis auf den Erbauungszeitraum der Kirche geben.

Am Freitag geht es um 19:30 Uhr mit einer Taschenlampenführung im Kirchenraum weiter, Sonntag findet die Heilige Messe statt. Es singt die Sopranistin Eva Sesterhenn.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein