Nacht der Lichter

0

Bad Honnef | Am Freitag, 4. November 2016, wird in diesem Jahr in Bad Honnef die „Nacht der Lichter“ gefeiert. Die bereits zur Tradition gewordene ökumenische Veranstaltung mit Singen und Hören, Beten und Schweigen bei Kerzenschein und Musik beginnt um 21 Uhr in der Erlöserkirche in der Luisenstraße.

In der Tradition der weltberühmten Kommunität von Taizé, die seit vielen Jahren – vor allem junge Menschen – bewegt und fasziniert, wird eine Stunde miteinander gesungen, gehört und gebetet.
Eingeladen sind alle, die sich darauf einlassen möchten, die Gesänge von Taizé mit zu singen. Es sind wortarme, lang anhaltende Lieder, mit denen sich ein ruhiges gemeinsames Gebet entfalten kann, das noch lange in der Stille des Herzens weiter klingt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein