Neugestaltung des Stiftsplatzes: Werkstattergebnisse werden vorgestellt

0
Bonner Stadthaus | Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn

Bonn – Das Werkstattverfahren zur Neugestaltung des Stiftsplatzes geht in die entscheidende Phase. Die Stadt Bonn lädt die Bürger*innen deswegen zur öffentlichen Präsentation der Werkstattergebnisse am Donnerstag, 11. August 2022, ein.

Der Stiftsplatz wird umgestaltet – zukünftig soll es dort mehr Grün und weniger Parkplätze geben. Deswegen wurden Anwohner*innen und Gewerbetreibende in mehreren Beteiligungsformaten gefragt, wie sie sich den Stiftsplatz in Zukunft vorstellen. Ihre Anregungen und Ideen sowie die Rahmenbedingungen wurden vier Landschaftsarchitekturbüros im Rahmen eines Werkstattverfahrens vorgestellt. Die Büros hatten danach vier Wochen Zeit hochwertige, gestalterisch und stadtökologisch nachhaltige Entwürfe zu erarbeiten, mit denen sich die Bonner*innen identifizieren können.

Ergebnispräsentation beginnt um 13.30 Uhr

Am Donnerstag, 11. August, werden die Ergebnisse ab 13.30 Uhr im Kapitelsaal der Katholischen Hochschulgemeinde Bonn ausgestellt. Im Anschluss daran, ab 14 Uhr, stellen die Verfasser*innen ihre Entwürfe vor. Die Bürger*innen können direkte Rückfragen an die teilnehmenden Büros stellen.

Nach der öffentlichen Ergebnispräsentation wählt eine Jury, bestehend aus Fachplaner*innen, Vertreter*innen der Politik sowie der Bürgerschaft, in einer nichtöffentlichen Sitzung den besten Entwurf. Die Entscheidung der Jury wird voraussichtlich um 19.30 Uhr öffentlich im Kapitelsaal bekannt gegeben und zeitnah nach der Veranstaltung auf der städtischen Website online unter www.bonn.de/stiftsplatz veröffentlicht.

Die finale Entscheidung fällt der Stadtrat nach der Sommerpause. Die Stadt Bonn plant, Städtebaufördermittel für die Neugestaltung des Stiftsplatzes zu beantragen.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein