„Night of Light“ – Das Rathaus ist rot

0

Bad Honnef – Nein, die Sozis sind nicht ins Bad Honnefer eingezogen. Das könnte ihnen frühestens am Tag der Kommunalwahl, dem 13. September, gelingen. Heute wurde das Verwaltungsgebäude in den Dienst der Aktion „Night of Light“ gestellt.

„Night of Light“  ist ein flammender Appell und ein Hilferuf an die Politik zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft. Alle Unternehmen aus der Veranstaltungswirtschaft sowie Veranstaltungs-Locations (Special-Event- Locations, Veranstaltungszentren, Kongresshäuser, Tagungshotels und sonstige Spielstätten wie z.B. Theater, Philharmonien, Konzerthallen, Schauspielhäuser) in ganz Deutschland waren aufgerufen, in der Nacht vom 22. auf den 23.06.2020, von 22 bis 1 Uhr, ihre Gebäude oder stellvertretend ein Bauwerk in ihrer Region oder Stadt mit roter Beleuchtung anzustrahlen, um auf die dramatische Situation in der Veranstaltungswirtschaft aufmerksam zu machen.

Night of Light 19
Kursaal, rot illuminiert

Mit der Aktion wollen die Veranstaltungsbranchen ins Gespräch mit der Politik kommen, um das Land vor einer massiven Insolvenzwelle zu bewahren.

Treibende Kraft in Bad Honnef ist das Unternehmen Quint.Events, das sich nicht nur für eine Teilnahme der Stadt an der Demonstration stark gemacht hat, sondern auch die herausragenden Gebäude Kurhaus, Haus im Turm und Rathaus illuminiert hat und auf dem Petersberg das Steigenberger Grandhotel.

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger ließen sich das Farbspektakel nicht entgehen.

Night of Light 7
Haus im Turm in Rhöndorf

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein