Foto: Feuerwehr Bad Honnef
Personenrettung in verrauchtem Objekt | Foto: Feuerwehr Bad Honnef

Bad Honnef-Aegidienberg – Eine Objektübung führte Freitagabend der Löschzug Aegidienberg durch. Hierbei ging es schwerpunktmäßig um das Retten von vermissten Personen und die Durchführung von Suchaktionen.

“Die Menschenrettung hat oberste Priorität bei Einsätzen der Feuerwehr. Gerade bei Bränden mit starker Rauchentwicklung ist das Lokalisieren von Personen extrem schwer”, berichtet Pressesprecher Björn Haupt. Die Räumlichkeiten seien unbekannt, eine Sicht sei oft nicht mehr vorhanden. Der Angriffstrupp müsse also in absoluter Dunkelheit Räume mit Hindernissen durchsuchen und dürfe dabei keine Stelle auslassen.

Haupt: “Trotz der Einschränkungen durch die Hygienemaßnahmen war die Übung ein voller Erfolg.”

Foto: Feuerwehr Bad Honnef

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein