Öffnungszeiten von Kunstmuseum und Stadtmuseum an Ostern

0
Bonn
Blick vom Stadthaus - Foto: Stadt Bonn/Giacomo Zucca

Bonn – Das Kunstmuseum Bonn und das Stadtmuseum Bonn laden an den Ostertagen zu einem Besuch ein. Voraussetzung ist ein negativer Coronatest, der nicht älter als 24 Stunden ist.

Blick vom Stadthaus – Foto: Giacomo Zucca/Bundestadt Bonn

Im Ernst-Moritz-Arndt-Haus kann die Ausstellung „Bonns Goldenes Zeitalter – Die kurkölnische Residenzstadt Bonn zur Zeit Beethovens“ besucht werden. Die Sonderausstellung ist Karfreitag und Ostersamstag von 13 bis 17 Uhr und Ostersonntag von 11.30 bis 17 Uhr zu sehen. Im Stadtmuseum wird die Dauerausstellung „Von der Römerzeit bis heute“ gezeigt: Karfreitag und Samstag von 13 bis 18 Uhr und Ostersonntag von 11.30 bis 17 Uhr. Montags sind beide Häuser geschlossen. Beim Ernst-Moritz-Arndt-Haus und Stadtmuseum müssen Besucherinnen und Besucher klingeln, um eingelassen zu werden. Dann sagt eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter, ob ein Besuch derzeit möglich ist. Ein negativer Coronatest, der nicht älter als 24 Stunden ist, ist erforderlich. Infos zur Ausstellung gibt es unter www.bonn.de/stadtmuseum.

Das Kunstmuseum Bonn ist von Karfreitag, 2. April 2021, bis Ostermontag, 5. April 2021, jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Vor dem Besuch ist eine Anmeldung und ein negativer Coronatest, der nicht älter als 24 Stunden ist, erforderlich. Das Kunstmuseum zeigt unter anderem eine Schau mit Werken von Alexej von Jawlensky. Infos zu den aktuellen Ausstellungen gibt es unter www.kunstmuseum-bonn.de.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein