Pächter des Rhein-Cafés muss bis Ende des Jahres räumen

0

Bad Honnef | Unangenehme Geschichte! Bis Ende des Jahres muss Rhein-Café-Pächter Hermann Nolden seine Objekte auf der Insel Grafenwerth räumen. Diese Information teilte Bürgermeisterin Wally Feiden heute der Presse mit.

Mit anwaltlichem Schreiben habe sie den Pächter des städtischen Rheincafes auf der Insel Grafenwerth über den mehrheitlich in nichtöffentlicher Sitzung des Stadtrats am 12.12.2013 in geheimer Abstimmung gefassten Beschluss informiert. Zwar habe die Verwaltung  eine auch von einer Schlichtungsstelle empfohlene Einigung vorgeschlagen, der die Mehrheit des Rates nicht gefolgt sei. Somit bliebe es bei der „Kündigung des Pachtverhältnisses zum 31.12.2013 gemäß Schreiben der Stadtverwaltung vom 18. Dezember 2012“. Das Pachtobjekt müsse geräumt bis zu diesem Termin an die Stadt übergeben werden.

Nach bisherigen Informationen will sich Nolden juristisch wehren. Dabei geht es um eine ihm erteilte Absichtserklärung der Stadt, die Pacht über 2013 hinaus verlängern zu wollen und um den Kündigungstermin. Der soll nicht fristgemäß gewesen sein. Dementsprechend habe sich der Pachtvertrag um weitere fünf Jahre verlängert.

 

 

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein