Partnerschaftskomitee Wittichenau – „Kultur und Genuss“ in Neuenahr

0

Bad Honnef | Der traditionelle Adventsausflug des Partnerschaftskomitees Bad Honnef – Wittichenau wurde in diesem Jahr zu einem Herbstausflug – und das aus gutem Grund: Das Ziel, die Römervilla in Bad Neuenahr, geht Ende November in die Winterpause.

Peter Endler konnte im Bus insgesamt dreißig Teilnehmer begrüßen und freute sich besonders darüber, dass neben den Mitgliedern auch einige Gäste an die Ahr mitfuhren. Ganz bewusst hatte das Partnerschaftskomitee den Ausflug unter das Motto „Kultur und Genuss“ gestellt.

Und mit „Genuss“ ging es los: Auf dem Weg nach Bad Neuenahr stand zunächst ein gemütliches Kaffeetrinken auf dem Programm. Danach folgte die „Kultur“ – der Besuch der Römervilla, einem römischen Gutshof aus dem 2./3. Jahrhundert, der im März 1980 beim Ausbau der B 267 gefunden wurde. Zehn Jahre dauerten die Ausgrabungen: Neben den exzellent erhaltenen Wandmalereien kamen eine Badeanlage und eine Küche zutage. Besonders beeindruckt zeigte sich die Gruppe aus Bad Honnef von der komplett erhaltenen Fußbodenheizung. Auch zahlreiche Alltagsgegenstände von antikem Fensterglas, Tafelgeschirr, Haarnadeln bis hin zu einer Theatermaske wurden ausgegraben und sind in dem Museumsbau, der die Ruinen der antiken Räume schützt, zu besichtigen.

Nach der hochinteressanten Führung kehrte die Gruppe wieder zum „Genuss“ zurück und ließ den Tag bei einer Weinprobe in der zweitältesten Ahr-Genossenschaft ausklingen.

Ein herzlicher Dank der Teilnehmer ging an Inge Niepel, die die Fahrt hervorragend organisiert hatte. (CN)

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein