Bad Honnef – Bad Honnef ist nicht arm an Alleinstellungsmerkmalen. Seit zwei Jahren arbeitet ALICEON an einem für die Region einmaligen Stadtmarketing- und Kommunikationsprojekt. So wurden mittlerweile über 150 hochklassige lokale Videofilme über Geschäfte, Feste, Kulturveranstaltungen, Ereignisse produziert, von denen viele seit letztem Jahr im ehemaligen Bürofachgeschäft Retz in der Hauptstraße zu bewundern sind.

aliceon
Der Name des ehemaligen Bürofachgeschäfts „Retz“ soll aus Tradition bleiben: ALICEON im Retz

Die Idee hinter ALICEON ist die Schaffung eines zentralen Raums für audiovisuelle und persönliche Kommunikation. Auf 110 Quadratmeter ist ein großer Teil des Bad Honnefer Stadtlebens zu sehen, wegen der Intensität der Darstellung sogar zu erleben. Die eindrucksvollen emotionalen und informativen Bilder machen es den BetrachterInnen schwer, den Raum (freiwillig) wieder zu verlassen. Im übertragenen Sinne der Idealzustand für eine Stadt, die mit ihrem Dachmarkenslogan „Lebensfreude verbürgt“ genau das erreichen will: Kommen, hier glücklich und zufrieden sein und nicht wieder gehen. Wirtschaftlicher Erfolg für die Kommune ist somit vorprogrammiert.

ALICEON bündelt visuell diese Lebensfreude mit ihren vielen Facetten auf zahlreichen kleinen und einigen großen Monitoren. BesucherInnen des „Kommunikations-Kunstraums“ sehen Filme mit einzigartiger emotionaler Wirkung. Der Eindruck entsteht, als wäre die Kamera nicht Instrument zum Abbilden, sondern lebendiger Teil der Szenerie, ständig auf der Suche nach der Einzigartigkeit und Schönheit der Stadt und Region.

All diese filmischen, ästhetischen Meisterleistungen sind aber trotz des enormen Aufwands nur ein Teil des Konzepts. Mittlerweile bietet ALICEON auch zusätzliche Audiotechnik für beispielsweise den eigenen Podcast an, für Diskussionen, Spontanaufnahmen, Werbebotschaften, Präsentationen, Informationen … Mindestens sechs Aufnahmeplätze stehen Interessierten zur Verfügung, um Audiobotschaften zu erstellen und zu kommunizieren.

Mittlerweile haben auch die Geschäftsleute die Chancen erkannt, die ALICEON für das eigene Marketing bietet. Die Nachfrage nach einer Zusammenarbeit oder Kooperation steigt und die Zukunft bietet eine Fülle kreativer Möglichkeiten, die mit ALICEON umgesetzt werden können. Im Idealfall entsteht in der Mitte der Stadt ein CreativPoint, der Bad Honnef in eine einmalige digitale Zukunft führt, zum Nutzen der Bürgerinnen und Bürger, der sozialen Strukturen, der Vereine und des Handels.

Ob die Stadt dieses in der Region außergewöhnliche Angebot von ALICEON für das Stadtmarketing nutzen wird, muss abgewartet werden. Auf Anfrage ließ sie wissen, dass sie sich über jedes Angebot in der Innenstadt, dass zum Thema Stadtmarketing einen Beitrag leistet, freue. Es gäbe regelmäßige Kontakte.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein