Aegidienberg

Prinz Peter IV. an Weiberfastnacht als Raubkatze im Käfig

Aegidia mit Ehrendamen | Foto: Klääv Botz

Bad Honnef-Aegidienberg | Zahlreiche „jecke Wiever“ besetzten Weiberfastnacht das Bürgerhaus Aegidienberg. Als Zirkusdirektorinnen zogen die Ehrendamen einschließlich Aegidia Franzi I. in den Saal ein. Kinderprinz Tim I. kam mit Kinderprinzessin Elina I., dem staatsen Kindertanzcorps und dem Spielmannszug der KG Klääv-Botz ins Bürgerhaus. Das bunte Programm, zusammengestellt von Literat Kay Scharfenstein, sorgte für grandiose Stimmung.

Die Ehrendamen hatten eigens für ihre Prinzessin einen Tanz einstudiert, die Männershowtanzgruppe „Johnny Carachos“ und die Bergfunken der KG Klääv-Botz garantierten klasse Stimmung. Die Frauen der Prinzengarde tanzten zu Helene Fischer-Songs und flogen entsprechend akrobatisch durch die Luft. Auch die Ehrengarde zeigte ihr Tanztalent. Der Spielmannszug begeisterte mit „Firesticks“ und Samba-Klängen.

Aegidia mit “de Köbesse” | Foto: Klääv Botz

Als die Band „LUPO“ und später „de Köbesse“ auf der Bühne den Wievern einheizten, hielt Prinzessin Franzi nichts mehr zurück. Zusammen mit ihren Ehrendamen und den Bands rockte sie die Bühne. In Blitzgeschwindigkeit zog sich Franzi während der Veranstaltung um und tanzte zusammen mit ihrer Gruppe „Las Locas“.

Getreu dem Motto „Manege frei“ besiedelten die Frauen der KG Klääv-Botz den Saal als Zebras und zur Krönung wurde Prinz Peter IV. im Käfig als Raubkatze zu seiner Franzi gebracht. Spätestens jetzt riss es alle Feiernden von den Stühlen.

Zusammen mit den Männern der KG Klääv-Botz hatte der Prinz einen Tanz für Aegidia einstudiert. Zum Abschluss des Tages tanzte er in Skiunterwäsche gemeinsam mit der Truppe „Los Chaos“.

Gekonnt führte Präsidentin Angela Schmitz durch das Programm.

Prinz Peter im Käfig | Foto: Klääv Botz
Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

X
X