Randalierer schlug drei Polizisten dienstunfähig

0

Bonn – Drei Polizeibeamte setzte ein 30-jähriger Randalierer in der Nacht zu Samstag am Busbahnhof außer Gefecht. Ein Beamter musste sich mit einer blutenden Wunde im Krankenhaus behandeln lassen.

Zuvor hatten die Polizisten den Mann aus einem Bus geholt, nachdem er ihn trotz Aufforderung des Busfahrers nicht verlassen wollte.

Als der 30-Jährige einem erteilten Platzverweis nicht folgen wollte, beleidigte er die Polizisten, die ihn daraufhin in Gewahrsam nehmen wollten. Bei der Fesselung riss der Mann sich plötzlich los und schlug mit der zu dieser Zeit lediglich an einem Handgelenk befestigten Handfessel um sich. Erst mit Unterstützung weiterer Streifenteams gelang es, die massiven Widerstandshandlungen zu unterbinden und den Mann zu fixieren.

Nun ermittelt die Bonner Polizei unter anderem wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Mögliche Zeugen, die das geschilderte Geschehen beobachtet haben oder gar gefilmt haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 bei der Polizei zu melden.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein