Sport im (Reitersdorfer) Park

Reitersdorfer Park: Wasser wird ausgetauscht – Pumpe muss Höchstleistung vollbringen

Bad Honnef. Action im Park Reitersdorf! Seit gestern sind dort die Parkfreunde wieder  aktiv. Sie entschlammen den Teich.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

So ganz reibungslos lief die Aktion diesmal nicht ab. Da die letzte Entwässerung erst im Juni 2012 vor dem großen Bürgerfest stattgefunden hatte, konnte sich in der Zwischenzeit einiges an Schlamm ansammeln. Die Pumpe wollte nicht so recht.

Sven Henning von der Stadt Bad Honnef, der mit seinem Team den Parkfreunden zu Hilfe kam,  ist trotzdem guter Dinge und glaubt, dass heute noch der Rest aus dem Teich abgesaugt werden kann, spätestens morgen.

Die Gänse und Enten, die sich sonst im Park aufhalten, suchten schnell die nächste Futterstelle auf. Die Fische wurden teilweise umgesiedelt, andere werden später wieder im Teich ausgesetzt. Eine Überraschung war sicherlich der Fang eines über 60 Zentimeter langen Kois.

Ansonsten entpuppte sich der Teich nicht unbedingt als attraktive Fundstelle. Außer ein paar Münzen von geringem Wert wurde bislang nichts entdeckt. Das war beim letzten Mal noch anders: Da fanden die Parkaktivisten einen goldenen Ring. Der wartet heute noch auf seinen Eigentümer.

Pünktlich zum Wochenende soll der Teich wieder mit frischem Wasser befüllt sein.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.