Vernetzen

Aegidienberg

Retscheider Hof: Kühltruhe kaputt! Facebook-Aufruf brachte Rettung

Beitrag

| am

Dank Facebook und toller Menschen stand schnell eine neue Kühltruhe zur Verfügung

Bad Honnef-Aegidienberg | Gerade noch einmal gutgegangen! In Angst und Schrecken wurden Sonntagmorgen die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Wildtierstation in der Retscheider Straße versetzt. In den Stallungen und der Werkstatt fiel der Strom aus, es soll bereits verbrannt gerochen haben. Ursache: Die wichtigste Futterkühlung war defekt.

Knapp 200 Kilo spezialisiertes Frostfutter lagen in der Truhe, zum Glück noch knapp unter dem Gefrierpunkt, so die Verantwortlichen der Station, Stefanie Huck und Nils Michael Becker.
Schnell schickten die beiden einen Hilferuf an die Facebook-Gemeinde. Zwei Stunden später konnten sie das Futtermittel in eine Ersatztruhe umladen.

Der finanzielle Verlust sei nicht das einzige Problem, so Becker, “die Art Futtermittel, die Steffi für einige empfindliche Tiere braucht, bekommt man nicht an jeder Straßenecke”. Wäre das Futter verdorben, hätte es ein richtig großes Versorgungsproblem gegeben.

Eine zweite Truhe war voll beladen, hätte nichts weiter aufnehmen können.

Stefanie Huck und Nils Michael Becker bedankten sich bei Nicole Wipperfürth und ihrem Chef, “die im Handumdrehen in direkter Nachbarschaft eine perfekte Ersatzkühltruhe aus dem Keller gezaubert haben”. Außerdem halfen der Tierschutz Siebengebirge e.V., “der wie immer ohne jedes Federlesen den Transport sichergestellt hat”.

Ebenso richteten die Tierschützer ihren Dank an die Familien Hermann (Neustadt), Schaaf (Ockenfels) und Kirschbaum (Asbach) sowie den Kunst-und Antik-Trödel in Remagen, die schon mit weiteren Ersatztruhen in Reserve standen.

Wäre nicht so schnell Hilfe geleistet worden, hätte in letzter Not Ingo von der Futterscheune-Velbert übergangsweise seine Tiefkühlräume zur Verfügung gestellt.

Kurz nach elf konnte die neue Tiefkühle eingeräumt werden, “die sogar etwas mehr Platz bietet als die alte”, freut sich Becker. Nichts sei verdorben, alles sei gut. In den nächsten Tagen müsse kein Tier hungern. Happy Bad Honnef! Oder?

Bereits kurze Zeit nach dem Hilferuf konnte das Futtermittel umgeladen werden

Fotos: Retscheider Hof

 

Auch hier half der Retscheider Hof

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Spendenkonto Retscheider Hof

Stadtsparkasse Bad Honnef
IBAN: DE45 3805 1290 0020 0132 98
BIC: WELADED1HON

 

Aegidienberg

“Aegidienberg in Weiß” trotzte dem Wetter

Beitrag

| am

Bad Honnef-Aegidienberg – Zum vierten Mal fand heute Aegidienberg in Weiss auf dem Aegidiusplatz statt. Die Regeln: Jeder kleidet sich in Weiß und bringt etwas zu essen mit. Getränke stellt der Veranstalter, der Reinerlös kommt dem Verein für Brauchtumspflege zugute.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Trotz der nicht optimalen Wetterbedingungen kamen recht viele Teilnehmer. Für die Kinder gab es ein Extra-Programm.

Kombiniert wird Aegidienberg in Weiss mit einer Oldtimerausstellung. 20 Fahrzeuge waren auf dem Aegidiusplatz zu bewundern. Gegen Mittag starteten sie zu einer Tour durch das Siebengebirge.

Bad Honnef – Dein Veedel

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Weiterlesen

Aegidienberg

Informationsveranstaltung zum Straßen- und Kanalausbau Bungertstraße

Beitrag

| am

Bad Honnef – Der Bürgermeister der Stadt Bad Honnef lädt anlässlich des geplanten Straßen- und Kanalausbau in der Bungertstraße in Bad Honnef-Aegidienberg zu einer Informationsveranstaltung ein. Sie findet am Dienstag, 16.07.2019, um 18:00 Uhr in der Städtischen Gemeinschaftsgrundschule Theodor-Weinz-Schule in Aegdienberg, Burgwiesenstraße 31, im Mehrzweckraum (ausgeschildert) statt.

Neben dem geplanten Straßen und Kanalausbau werden Ver- und Entsorgungsleitungen saniert und erneuert. Die Baumaßnahmen werden voraussichtlich Anfang 2020 begonnen.

Weiterlesen

Aegidienberg

Mann im Dachsberger See ertrunken

Beitrag

| am

Bad Honnef – Ein 72-jähriger Mann ist heute Nachmittag im Dachsberger See tot aufgefunden worden. Das teilt die Pressestelle der Bad Honnefer Feuerwehr mit. Passanten zogen den leblosen Körper an Land. Die Ursache, die zum Tode führte, ist bislang unbekannt.

Bei dem Gewässer handelt es sich um einen Steinbruchsee mit einer Tiefe von etwa 14 Meter.

Im Einsatz war neben der Polizei und Rettungssanitätern der Löschzug Aegidienberg mit 14 Kräften.

Weiterlesen

Stellenanzeige

Werbung

Tipp Termine

Juli, 2019

18Jul15:0016:30Tanz mit

18Jul20:30Akustik Folk Session

19Jul17:0020:00Critical Mass Sieg(burg)

20Jul16:0016:451270 Jahre und noch nicht zu Ende: Die Baugeschichte von Johnn Baptist

23Jul19:0021:00Zero Waste Bonn Neulingstreffen + Brainstorming

26Jul18:0020:00Critical Mass Bonn

hautnah-Kleinkunstkeller

Sommerpause6. September 2019
Noch 52 Tage.

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

X
X