Rhöndorfer Journalist Peter Scholl-Latour gestorben

0

Unbenannt-1Bad Honnef | Der Journalist und Autor Peter Scholl-Latour ist heute im Alter von 90 Jahren in Rhöndorf gestorben. Dies teilen die Ullstein-Buchverlage in Berlin mit. Scholl-Latour wurde durch seine außergwöhnlichen Auslandsreportagen bekannt und schrieb zahlreiche Bücher, unter anderem den Bestseller „Der Tod im Reisfeld“.

Der Journalist wurde am 9. 3.1924 in Bochum geboren, arbeitete für die ARD und für das ZDF und. Kurze Zeit war er Chefredakteur des Magazins „Stern“.

Scholl-Latour war sowohl deutscher als auch französischer Staatsbürger.

Foto: Bernd Andres

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein