Vernetzen

Aktuell

Schlägerei am Honnefer Kreuz

Beitrag

| am

Bad Honnef | Zu einer tätlichen Auseinandersetzung kam es heute Abend gegen 21.45 Uhr am Honnefer Kreuz. Zeugen berichteten zunächst von der Bahnhofstraße als Tatort. Die Polizei teilt nun mit, dass die Kontrahenten in der Bahnhofstraße gestellt worden seien.

Vier Männer sollen sich gestritten haben. Zeugen berichteten, im Verlauf der Streitigkeiten sei ein Messer zum Einsatz gekommen. Das bestätigt die Polizei nicht. Sie spricht von einer körperlichen Auseinandersetzung mit familiärem Hintergrund. Dabei habe es zwei Leichtverletzte gegeben.

Die Polizei war mit mehreren Wagen im Einsatz. Vor Ort war auch das Einsatzteam des DRK Königswinter.

Aktuell

Sommer-Biathlon trotz Wind und Kälte ein voller Erfolg

Beitrag

| am

Bad Honnef – Zum sechsten Mal trugen heute der Stadtjugendring, der Stadtsportbund und die St. Sebastianerschützen auf dem Gelände des Schützenplatzes und im Mucherwiesenthal den Sommer-Biathlon aus.

Acht Teams mit insgesamt 33 Aktiven nahmen teil, darunter zwei der Ev. Jugend und zwei von den Hubertusschützen aus Aegidienberg. Mit dabei auch Michael Klinkenberg im Team “Atemlos – The New Generation”.

Beim Sommerbiathlon wird das Skilaufen durch Geländelaufen ersetzt. Neben dem Schießen stand ein Wald-Geländelauf über 1000 bzw. 1300 Meter auf dem Programm. Jeweils zwei Runden mussten bewältigt werden.

Über eine Distanz von 10 Meter wurde auf 30 Millimeterringe geschossen. 5 Treffer mussten erzielt werden.

Unterstützt wurde der Sommer-Biathlon auch diesmal wieder von den Bad Honnefer Funkamateuren.

 

Mannschaftswertung:

Alter 12-14

  1. Hubertus Aegidienberg 1
  2. Ev. Jugend I

Alter 15-16

  1. KJG Selhof
  2. 2. Hubertus Aegidienberg II

Alter 18 plus

  1. Die Rheinländer
  2. KJG Bad Honnef
  3. Evangelische Jugend II
  4. Atemlos The New Generation

    Ein Wanderpokal ging zusätzlich an die Mannschaften “Die Rheinländer” (Erwachsene) und “Hubertus Aegidienberg I” (Jugendbereich).

Weiterlesen

Aktuell

Bad Honnefer Ausbildungsatlas erschienen

Beitrag

| am

Betriebe stellen in der Broschüre 121 Stellen in der Region vor

Bad Honnef | Für alle, die demnächst einen Ausbildungsplatz suchen, gibt es ab sofort eine wertvolle Hilfe: Der Stadtjugendring Bad Honnef hat den „Bad Honnefer Ausbildungsatlas 2016/17“ veröffentlicht. In der 36 Seiten starken Broschüre mit dem Titel „chancen“ stellen Arbeitgeber aus Bad Honnef und Umgebung ihre Ausbildungsstellen vor.

Ausbildungsatlas2016_TitelInsgesamt 121 Ausbildungsplätze sind in dem Heft zu finden. Da ist alles von A wie Altenpfleger bis Z wie Zerspanungsmechaniker dabei. Auch weniger bekannte Berufe wie „Fachkraft im Fahrbetrieb“ oder „Medientechnologe Druck“ sind aufgeführt. Leser erhalten im Ausbildungsatlas alle wichtigen Informationen für jeden einzelnen Ausbildungsplatz. Wie lange dauert die Ausbildung? Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen? Bis wann kann ich mich bewerben? Wer ist mein Ansprechpartner? Werden Praktika angeboten? Auf all diese Fragen bietet das Heft zuverlässige Antworten.

Darüber hinaus werden Institutionen vorgestellt, die für Jugendliche sehr hilfreich sein können: Da informiert etwa Monika Jakubczyl von der Berufsberatung der Agentur für Arbeit über Fragen zur Berufswahl. Außerdem präsentieren die Beratungsstelle für Jugendberufshilfe, das Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises, die Volkshochschule Siebengebirge, das Regionale Bildungsbüro, der Stadtjugendring und das Bad Honnefer Jugendamt ihre Angebote.

„Standen vielen Jugendlichen noch vor einigen Jahren wenige Ausbildungsplätze gegenüber, hat sich die Situation mittlerweile geändert“, betont Bürgermeister Otto Neuhoff in seinem Vorwort zur Broschüre. „Die Auswahl ist größer und diejenigen, die ausbilden, müssen sich deutlich intensiver um Auszubildende bemühen“, so Neuhoff. Das sieht der Stadtjugendring ähnlich: „Wir haben deshalb gerne die Aufgabe übernommen, einen  Ausbildungsatlas zusammenzustellen“, erklärt Marcelo Peerenboom vom Jugendringvorstand, der das Heft federführend zusammenstellte.

Schüler und Betriebe will der Stadtjugendring gemeinsam mit der Stadt Bad Honnef im Rahmen einer Ausbildungsbörse zusammenbringen. Sie findet am Mittwoch, 28. September, von 9 bis 14 Uhr im Rathaus und auf dem Rathausplatz statt.

Die Broschüre ist während der Ausbildungsbörse erhältlich. Sie liegt aber ab sofort auch kostenlos im Rathaus sowie in den Geschäftsstellen der Stadtsparkasse Bad Honnef aus. Online ist sie unter www.stadtjugendring-bad-honnef.de im Downloadbereich zu finden.

Marcelo Peerenboom

Weiterlesen

Aktuell

Langer Tag der Region – Gemeinschaftlich gegen die Gefahren des Klimawandels

Beitrag

| am

Bad Honnef | Fußball war um 6. Tagsüber hatte Bad Honnef Regio-Fieber. Im Kurhaus fand der Lange Tag der Region Köln/Bonn statt. Und wenn auch nicht namentlich aufgeführt – der Rhein-Sieg-Kreis gehört dazu.

Jedes Jahr trifft sich die Region, diesmal zum 16. Mal. Alle acht Jahre ist der Rhein-Sieg-Kreis als Gastgeber an der Reihe.

550 Besucher ließen sich die Veranstaltung nicht entgehen, die zusammen mit der KlimaExpo.NRW organisiert wurde. Denn es ging um Klimawandel und Raumentwicklung.

Das Klima wird sich ändern und mit ihm viele Faktoren, prophezeit Bonns Bürgermeister Ashol Sridharan, Vorsitzender des Region Köln/Bonn e.V. Wenn also die Menschheit noch ein wenig überleben will, muss gehandelt werden. Und laut Landrat Sebastian Schuster gibt es Perspektiven, vorausgesetzt die Region hält zusammen.

Bad Honnefs Bürgermeister Otto Neuhoff, der gerade mit dem Wagnis Kanalerneuerung ein bedeutendes Projekt im Kampf gegen den umweltbedingten Exodus umsetzt, erklärt die Gefahr hautnah. Der Veranstaltungsort, das Kurhaus, läge 700 Meter vom Siebengebirge und vom Rhein entfernt. Der ganze Niederschlag müsse von den Bächen transportiert werden. Bei den derzeitigen Wetterereignissen hätte das schon enorme Auswirkungen auf die Kanalisierungssysteme. Und Neuhoff machte ebenfalls klar, dass sich die Stadt mehr als in früheren Jahren aktiv in die Regionalentwicklung einbringen wolle.

Während am Nachmittag verschiedene Fachforen stattfanden, ging es vormittags zu Fuß, per Bus und E-Bike in Teile der Region, unter anderem auch zum Drachenfels.

Otto Neuhoff war sichtlich stolz auf die Wahl Bad Honnefs als Austragungsort. Hätte es die Bewerbung um die Landesgartenschau nicht gegeben, hätte heute hier auch kein “Langer Tag der Region” stattgefunden.

Weiterlesen

Stellenanzeige

Werbung

Tipp Termine

Mai, 2019

21Mai17:3019:30Abendworkshop

23Mai19:3022:30Jahreshauptversammlung der KG "Löstige Geselle 1946 e.V." Bad Honnef

26Mai19:0021:00HG.Butzko mit seinem neuen Programm „echt jetzt“

SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Viel Vergnügen

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

X
X