hfv gegen windeck (14)

Bad Honnef – Eine schwere Aufgabe hat der FV Bad Honnef morgen in Wiehl zu bewältigen. Gegen den FV müssen sich die Grün-Weißen auf einen heißen Tanz einstellen, wenn auch der Gastgeber am letzten Sonntag gegen Schlebusch mit 0:5 unterlag.

Immerhin könnte der 3:1-Heimsieg gegen Windeck den Honnefern nicht nur psychisch Auftrieb geben. Auch ihre spielerische Klasse wurde erfreulicherweise sichtbarer. Soll heißen: Respekt vor dem Tabellenführer ja, Angstfußball nein!

Läuft alles nach Wunsch, steht der FV Bad Honnef am Sonntag nicht mehr auf einem Abstiegsplatz. Dazu müsste Windeck gegen den Tabellenzweiten Porz verlieren oder Unentschieden spielen, das Team von Benni Krayer je nachdem gewinnen oder wenigstens einen Punkt holen.

Die Partie wird um 15.15 im Walter-Lück-Sportanlage, Friedhofstr. 13, 51674 Wiehl, angepfiffen.

Die zweite Mannschaft des HFV reist Sonntag zum SV Müllekoven. Anpfiff ist hier um 15:15 Uhr, Zur Siegaue, 53844 Troisdorf-Müllekoven.

SF Aegidienberg gegen Menden

Die SF Aegidienberg empfangen Sonntag, 15.15 Uhr, den SV Menden. Menden liegt fünf Punkte vor den Sportfreunden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein