Foto: Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef

Fotos: Marc Neunkirchen (FF Königswinter) und FF Bad Honnef

Königswinter-Eudenbach. Ein Segelflugzeug stürzte am Nachmittag gegen 16 Uhr aus etwa 20 Metern Höhe in ein Waldstück, das unmittelbar an den Segelflugplatz in Eudenbach grenzt. Der 60 Jahre alte Pilot wurde verletzt, konnte das Flugzeug aber aus eigener Kraft verlassen. Er wurde später mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Fotos: Marc Neunkirchen (FF Königswinter) und FF Bad Honnef

Die Polizei Bonn nahm gemeinsam mit dem Luftfahrtbundesamt die Ermittlungen auf. Zur Ursache und den Umständen des Absturzes ist noch nichts bekannt.

Im Einsatz waren 40 Wehrleute der Einheiten Bad Honnef-Aegidienberg, Königswinter-Eudenbach, Ittenbach und Oberdollendorf unter der Leitung von Thomas Schiller.

 

Fotos: Marc Neunkirchen (FF Königswinter) und FF Bad Honnef

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein