V.l.n.r.: Tim Henseler, Benedikt Bork, Janik Lehnen, Annika Peren, Kim Krupop und Malin Heimbold in Duisburg | Foto (K.L.)

Königswinter | Mit vier Athletinnen und drei Athleten war der TVK Sonntag beim Nordrhein-Kreisvergleichskampf in Duisburg vertreten. Von insgesamt 13 Teams belegte die WU 16 Platz 5 mit 94 Punkten, ebenfalls die WU 18 mit 95 P. und die MU 16, mit 92 P., die MU 18 erreichte Platz 7 unter 12 Teams mit 78 P.

Herausragend die Leistung des TVK-Nachwuchs-Mehrkämpfers Tim Henseler bei den MU 16. Er siegte unter 18 Teilnehmern über 80 m Hürden in neuer persönlicher Bestzeit von 11:06 sec. Auch mit der 4 x 100 m-Staffel seiner Altersklasse behauptete er einen hervorragenden 3. Rang unter 17 Staffeln zusammen mit Luca Wesemann, Edwin Klein und Sevalu Aiwanow in 46,27 sec. Ebenfalls ganz vorne landete Katja Simonov in der WU 18 über 800 m in 2:25.70 min. – Platz 2 unter 17 Läuferinnen-

Die weiteren Einzelergebnisse der TVK-Athleten:

Kugel MU 16: Tim Henseler Pl. 6 mit 11,91 m (12 Teilnehmer)
Diskus MU 16: Benedikt Bork Pl. 6 mit 35,41 m (7 TN)
Speer MU 16: Tim Henseler Pl. 11 mit 31,89 m (13 TN)
Hoch MU 18: Janik Lehnen Pl. 10 mit 1,60 m (12 TN)
Speer MU 18: Janik Lehnen Pl. 9 mit 27,35 m (10 TN)
4 x 100 m WU 18: Pl.14 unter 18 Staffeln in 55,24 sec. in der Besetzung Kim Krupop, Malin Heimbold, Annika Peren und Laura Deffor
Speer WU 18: Kim Krupop Pl. 7 unter 14 Werferinnen mit 28,24 m.

dlh
hcw
hcw